Start » Aktuelles » Nachrichten
Einladung zum Sommerfest 2017

ZERGportal.de - Das soziale Tierschutznetzwerk für Tiere in Not
Über 10.000 Nottiere warten auf ein Zuhause.
Unterstützen Sie uns mit Prämien aus Ihren Online-Einkäufen! Es kostet Sie nichts. Sie müssen sich nicht registrieren. 100% der Prämie kommen unserem Verein zugute. Jetzt bei Gooding mitmachen!

Schnelle Spende per PayPal:

Alle eingehenden Spenden werden für Notfälle, die täglich an allen Ecken und Enden auftauchen, verwendet.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Mehr Möglichkeiten uns und unseren Hunden zu helfen finden Sie auf folgender Seite: Jetzt helfen »

Aktuelle Nachrichten

Hier finden Sie immer die aktuellsten Nachrichten und Diskussionsthemen rund um unseren Verein und den Tierschutz.

25 (!) Hunde aus der Tötung gerettet 30.10.15

Perrera-Besuch im Oktober 2015Perrera-Besuch im Oktober 2015Perrera-Besuch im Oktober 20158 Welpen aus dem Karton8 Welpen aus dem Karton

Wir haben die Tötung leer geräumt!
Es konnten zwar noch nicht alle Nasen mit, aber sie haben unseren RESERVIERT Stempel bekommen und ziehen nach und nach bei uns ein.

Wir konnten insgesamt 25 Hunde retten!
Davon 7 Welpen und 18 erwachsene Hunde. 

Nun heisst es wirklich Groschen zählen.
Jeder tierärztliche Check mit Impfung kostet pro Hund ca. 50 Euro. Natürlich sind auch nicht alle Hunde in einem top Zustand und benötigen etwas mehr Pflege und müssen gepäppelt werden.

Wer möchte uns bei dieser Aktion unterstützen?

Verwendungszweck "Tötung"

Tierschutzverein ARCA e.V.

Sparkasse Rastatt-Gernsbach

Konto-Nr.: 389569

BLZ: 66550070

IBAN: DE48665500700000389569

SWIFT: SOLADES1RAS

mehr » „25 (!) Hunde aus der Tötung gerettet“ komplett lesen

Die Weihnachtsgrüße waren ein voller Erfolg! 04.02.15

Nur ein ganz kleiner Teil der Grüße :)Grüße auf dem Weg nach SpanienEin großes Danke auch an die Futter Oase in Kenzingen.

Vielen herzlichen Dank!

Unsere Weihnachtsaktion ist nun vorüber und wir können nur immer wieder mit Staunen feststellen, wie viele Menschen unseren Partnern in Spanien – und natürlich besonders ihren vierbeinigen Schützlingen – eine Freude machen wollten.

In Zahlen heißt das:

82 Freunde schickten 321 Grüße.

mehr » „Die Weihnachtsgrüße waren ein voller Erfolg!“ komplett lesen

DANKE an die Scalibor-Spender! 06.08.14

Scalibor-Spende - wir sagen DANKE!Scalibor-Spende - wir sagen DANKE!Scalibor-Spende - wir sagen DANKE!Scalibor-Spende - wir sagen DANKE!

Unsere Freunde erstaunen uns immer wieder und beglücken uns auch mal gerne mit Großzügigkeit und einem ganz großen Herzen.

Vielen Dank an die tolle Spende von so vielen Scalibor-Halsbändern!

Die Bilder sprechen Bände :) Unsere spanischen Partner und Freunde waren überglücklich unseren Schützlingen ein wenig Sicherheit geben zu können.

mehr » „DANKE an die Scalibor-Spender!“ komplett lesen

OP's für Mara und Rafael bezahlt! 20.07.14

RafaelMaraRafael

Hier möchten wir uns noch einmal bei unseren wundervollen Spendern bedanken. Dank euch war es uns schon in kürzester Zeit möglich den vollen Betrag für die Operationen von Mara und Rafael zu begleichen. 

Mara und Rafael können nun, dank eurer tollen und vor allem schnellen Hilfe, hoffnungsvoll in die Zukunft blicken. In eine Zukunft ohne Schmerzen und hoffentlich schon bald auch mit einem eigenen Zuhause und Menschen, die sie mit all der Liebe überhäufen, die unseren beiden Notfellchen zusteht.

mehr » „OP's für Mara und Rafael bezahlt!“ komplett lesen

Hilfe zur Ersten Hilfe! 04.07.14

Hilfe zur Ersten HilfeHaben Sie noch einen alten Verbandskasten?Oder andere für uns nützliche Hilfsmittel?

Jetzt mal ehrlich, wann haben Sie das letzte Mal ihren Verbandkasten im Auto kontrolliert? Wussten Sie, dass ganz viele der Dinge, die sich darin befinden, ein Verfallsdatum haben?

Verbandpäckchen, sterile Kompressen, Verbrennungsauflagen usw. Sollte bei einer Polizeikontrolle auffallen, dass Sie mit einem Verbandkasten unterwegs sind, der nicht der DIN-Norm (und die wurde im Jan. 2014 geändert) entspricht und abgelaufenes Material enthält, ist das genauso teuer, wie gar keinen mit sich zu führen. Alte Kästen dürfen übrigens ergänzt werden und sind damit auch wieder gesetzeskonform. Die Urlaubszeit kommt, wäre das nicht DIE Gelegenheit, mal richtig auszumisten? Und wenn man nun doch schon dabei ist, warum nicht auch gleich die Reiseapotheke kontrollieren, den Arzneimittelschrank, den Erste-Hilfe-Kasten im Bad oder in der Garage?!

Und dann? Wohin mit all dem Zeug, das man nicht mehr brauchen kann, das aber doch eigentlich noch sauber und okay aussieht?

IN EINEN KARTON (und der muss nicht mal hübsch aussehen) UND AB DAMIT ZUR ARCA!

mehr » „Hilfe zur Ersten Hilfe!“ komplett lesen

SPENDENAKTION „Klimaanlage“ 06.06.14

Klimaanlage für den Transporter von LinaresGeschafft! Dank der tollen Spender! Vielen Dank!

(Diese Spendenaktion ist vorbei)

Inzwischen fast monatlich rollt der Transport von Linares ins Glück, um freudig gespannte Menschen mit ihren neuen vierbeinigen Familienmitgliedern zusammenzuführen.

Wer ein wenig unsere Arbeit verfolgt, weiß, wie glücklich die Gesichter der neuen Hundebesitzer strahlen, wenn sie ihre meist total entspannten Fellnasen in Empfang nehmen können. Dass die Hunde sauber, unaufgeregt und gesund in Deutschland ankommen, verdanken wir einem tollen Team von engagierten Tierschützern und einem perfekt für die Bedürfnisse der Vierbeiner vorbereiteten Transporter.

Leider werden die Fahrzeuge ab Werk nicht für den Tierschutz gebaut und so ist es immer erforderlich, noch eigene Ressourcen in den Innenausbau einzubringen. Die Klimaanlage für den Laderaum zum Beispiel. Diese ist für die Reise unserer Schützlinge durch halb Europa ein absolutes Muss.

Und da uns der gut geplante und stressfreie Transport der Vierbeiner unserer Partner in Spanien sehr am Herzen liegt, haben wir den neuen Iveco Daily der Arconatura Linares natürlich umgehend mit einer Klimaanlage und dem zugehörigen Wechselstromaggregat ausstatten lassen.

mehr » „SPENDENAKTION „Klimaanlage““ komplett lesen

Die Rechnung für Esperanza ist beglichen 18.05.14

Esperanza nach der OPEsperanza nach der OPEsperanza nach der OPEsperanza nach der OPEsperanza nach der OPEsperanza nach der OPEsperanza nach der OPEsperanza nach der OP

Der Tierschutzverein ARCA bedankt sich mit einem riesen großen DANKESCHÖN bei allen Spendern und Helfern für Esperanzas Tierarztrechnung und OP-Kosten.

Esperanza bedeutet „Hoffnung“, und wir sind froh sagen zu können, dass wir diese der liebenswerten, schönen Hündin wiederschenken durften. Unser (ehemaliges) Sorgenkind wurde in einem Vorort von Linares gerettet, wo sie mit unvorstellbaren Schmerzen auf der Straße umherrobbte. Arbeiter einer in der Nähe befindlichen Fabrik hatten die Tierschützer der Arconatura über die Hündin informiert, die offensichtlich von einem Auto erfasst worden war und nach dem Unfall achtlos liegengelassen wurde. Unsere Freunde in Spanien transportierten das schwerverletzte Mädchen umgehend in die Tierklinik, wo ein komplizierter Splitterbruch des Oberschenkelknochens festgestellt wurde, der eine sofortige operative Versorgung notwendig machte.

mehr » „Die Rechnung für Esperanza ist beglichen“ komplett lesen

Die Op von Olimpia ist bezahlt! 18.05.14

Olimpia

Wir möchten uns bei allen Spendern und Helfern sowie den Ärzten bedanken. Olimpias Operationskosten wurden mit Hilfe der zahlreichen Spender und Helfer vollständig beglichen. 

mehr » „Die Op von Olimpia ist bezahlt!“ komplett lesen

Die Osteraktion war ein großer Erfolg! 09.05.14

Die Osterboxen und Ostersäcke wandern nach SpanienDie Osterboxen und Ostersäcke wandern nach SpanienDie Osterboxen und Ostersäcke wandern nach Spanien

Der Tierschutzverein ARCA sagt DANKE!

Die Osteraktion 2014 ist vorüber und es ist überwältigend, wie viele Menschen sich gefunden haben, die unseren spanischen Freunden eine Freude machen und einen Hoffnungsschimmer dahin schicken wollten, wo er dringend gebraucht wird.

Insgesamt gehen 69 Futtersäcke und 80 Osterboxen auf ihre Reise nach Andalusien.

Ohne Ihre Aufmerksamkeit, ohne ihre Großzügigkeit und ohne Ihr Herz für unsere vierbeinigen Schützlinge wäre unser Verein nicht existenzfähig - viele Hunde würden vergebens auf tierärztliche Versorgung , trockene Schlafplätze, regelmäßiges Futter, Schutz vor Quälerei und Tod – und nicht zuletzt auf die Möglichkeit hoffen, an der Seite eines geliebten Zweibeiners ein neues Leben beginnen zu dürfen.

„Die Osteraktion war ein großer Erfolg!“ komplett lesen

Tom's Bericht aus der Pflegestelle 28.03.14

TomTomTomTomTomTomTomTom

Tom ist seit dem 1.3.14 bei mir auf der Pflegestelle. Nach knapp 2 Wochen hier ein längerer Bericht zum Großen:

Tom ist nach Schätzung meiner Tierärztin höchstens 2 Jahre alt. Er ist alters entsprechend aktiv: entweder er liegt, steht oder läuft und zwischendurch hat er seine 5 Minuten, wo er einfach nur durch den Garten wetzt. Sitz gibt’s bei ihm nicht.

In der Wohnung ist Tom unauffällig, macht nichts kaputt und bleibt auch sehr gut bis zu 4 Stunden alleine, länger haben wir bisher noch nicht geübt. Er liegt dann vor der Wohnungstür und verschläft die Zeit. Trotzdem ist er am liebsten draußen.

Wir wohnen in einer EG-Wohnung mit direktem Zugang zu einem eingezäunten Garten und bei dem bisherigen schönen Märzwetter steht fast den ganzen Tag die Tür nach draußen offen. Er bleibt auch alleine draußen, entweder er schläft, läuft rum oder spielt mit dem Besen oder mit einem anderen zu findenden Gegenstand (Fußball, Eimer, Handfeger, Plastikflasche …). Der Gartenzaun ist stellenweise nur 1 Meter hoch. Aber da Tom noch nicht das Springen gelernt hat, geht das.

Heute ist es nass und kalt, da liegt er viel rum (vor allem vor der Wohnungstür) und schläft oder beobachtet mich beim Kochen. Er ist kein Hund, der einem folgt, wenn man die Räume wechselt, kommt nur zwischendurch immer mal schauen, was anliegt. Er bettelt nicht beim Essen und braucht auch keine ständige Aufmerksamkeit.

Das Spazierengehen klappt so gut, dass ich schon meine Schäferhündin Jesa mit ihm mit auf den Gang nehmen kann. Er ist schon sehr gut leinenführig, kriegt aber auch hier noch seine 5 Minuten und rennt dann um einen herum. Da nützt dann weder schimpfen noch ignorieren, also spiele ich mit und treibe ihn noch extra an. Was für ein Spaß für Tommi! Wenn ich andere Hundeleute treffe und schwatze, bleibt er brav bei mir stehen, nervt nicht, und legt sich irgendwann ab.

Tom hört auch sehr gut auf seinen Namen und kommt, wenn man ihn ruft - es sei denn, er soll ins Haus. Da muss er schon noch zu überredet werden. Bei Spaziergang üben wir fleißig mit Leckerlies, das klappt bei ihm hervorragend. Seit 3 Tagen interessiert er sich auch für andere Hunde, was ich zum Komm-Üben unter Ablenkung nutze. Tom wir hier am Halsband geführt, da er auf Einwirkungen am Geschirr nicht reagiert. Im Moment lernt er Platz und Sitz. Und ganz wichtig: NEIN kennt er gut. Da sollte man bei ihm auch konsequent dabei bleiben.

mehr » „Tom's Bericht aus der Pflegestelle“ komplett lesen

Promesa im Glück 05.03.14

Promesa mit Frauchen und neuer Hundefreundin GalaPromesa mit Hundefreundin GalaPromesa mit Frauchen und neuer Hundefreundin GalaPromesa mit Frauchen und neuer Hundefreundin GalaPromesa mit Hundefreundin GalaPromesa mit Hundefreundin GalaPromesa in Frauchens Armen <3Promesa endlich daheim

Sicher erinnert ihr euch noch an Promesa und Futuro â€” unsere kleine Sorgen-Familie, die völlig abgemagert, von Räude befallen und allgemein in erbärmlichen Zustand aufgefunden wurde. Wir berichteten damals und baten um Spenden für die kostenintensiven Bäder und Medikamente der beiden.

Zum Glück haben wir sehr viele Freunde und Menschen, die das Schicksal der ARCA-Hunde nicht kalt lässt. Und so kamen eine ganze Menge an Spenden zusammen, sodass Futuro und Promesa umsorgt, gepflegt und ärztlich vollauf versorgt werden konnten. Die Bäder und Medikamente zeigten schnell Wirkung und Futuro fand ebenso schnell seine eigene, spanische Familie. 

Nur Promesa musste sich noch gedulden. Aber die Warterei und die Hoffnung haben sich ausgezahlt. Auch Promesa darf sich nun zu den glücklichen ARCA-Nasen zählen, die ihre eigene Familie bekommen und ihr Leben in Ruhe und Frieden verbringen dürfen. Umsorgt und geliebt. So wie es ihr zusteht. Das hatten wir uns so sehr für unsere Maus gewünscht.

Am 1. März reiste Promesa mit dem Transporter ein und wurde schon sehnlichst erwartet. Helene K. nahm die hübsche Hündin freudestrahlend in Empfang. Anfangs noch schüchtern und ein wenig ängstlich taute Promesa bereits nach kurzer Zeit bei ihrer Adoptantin auf und nun haben wir ganz viele tolle Fotos geschickt bekommen, die wir euch natürlich nicht vorenthalten möchten :)

mehr » „Promesa im Glück“ komplett lesen

ARCA-Nasen Aufkleber 05.03.14

ARCA-Nase an Bord!Schon bald erhältlich! Unsere ARCA-Nasen Aufkleber für glückliche Adoptanten :)

Hey ihr Lieben,

wir haben uns wieder etwas Neues ausgedacht und möchten euch schon mal ein wenig einstimmen.

Bald können unsere glücklichen Adoptanten Aufkleber erwerben und zeigen dass eine ARCA-Nase mit an Bord ist. Diese und neutrale ARCA-Aufkleber gibt es schon bald. Aber natürlich nur solange der Vorrat reicht.

Gerne dürft ihr euch hier schon mal eure/n ARCA-Nasen Aufkleber sichern. Für nur 2,00 € pro Aufkleber zzgl. Versand (Standard-Brief). Alle Einnahmen gehen direkt in die Spendenkasse der ARCA und kommen zu 100% unseren ARCA-Nasen zugute.

Schickt uns einfach eine Mail an info@remove-this.tierschutzverein-arca.de mit der gewünschten Anzahl an Aufklebern und eurer Adresse.

Die Überweisungsdaten bekommt ihr dann von uns als Antwort. Der Versand erfolgt sobald die Produktion der limitierten Aufkleber abgeschlossen ist (voraussichtlich in der 10. oder 11. Kalenderwoche).

Wir hoffen auf eine rege Beteiligung und bedanken uns schon jetzt bei all unseren Unterstützern.

Euer ARCA-Team

mehr » „ARCA-Nasen Aufkleber“ komplett lesen

Rafa in Aktion 05.03.14

Unsere Bettina und Tatjana zusammen mit RafaRafa hat sogar ein (fast amtliches) Kennzeichen ;)

Ihr kennt doch sicher noch unsere Notfall-Nase Rafa, oder? 

Wir hatten euch schon über Facebook die tollen Bilder von seinem Rolli gezeigt, hatten es aber total verschwitzt dies auch auf unserer Webseite zu tun.

Hier seht ihr nun Rafa, der dank der vielen, tollen Spendern nun mit einem richtig schicken Rolli durch die Gegend flitzen kann. Sieht das nicht herrlich aus?

Hiermit möchten wir uns noch einmal bei allen bedanken, die dies möglich gemacht haben. Das zeigt nur wieder, dass es sich lohnt NICHT aufzugeben und jeder Seele eine Chance zu geben. Rafa in Aktion zeigt es uns allen :)

mehr » „Rafa in Aktion“ komplett lesen

Run free, Milan 05.03.14

MilanMilanMilanMilan

Auch diese Tage gehören dazu…

Gestern mussten unsere Tierfreunde der Arconatura/Linares den Notfall Milan erlösen. Er durfte die letzten Monate in einer Pflegefamilie leben und wurde von allen Tierschützern der Arconatura sehr geliebt und umsorgt. Leider wurden Lungenmetastasen diagnostiziert und dies war auch das Urteil. Manchmal muss man loslassen… Zum Wohl des Tieres.

Wir trauern sehr um diese wunderbare Seele und hoffen, dass Milan seine Reise gut übersteht und nun endlich einen Platz gefunden hat, an dem er Ruhe und Frieden findet.

mehr » „Run free, Milan“ komplett lesen

Wir danken dem Reisebüro Schiffs-Feeling und allen Unterstützern 02.01.14

Das Reisebüro Schiffs-Feeling in Stephanskirchen feierte das 1-Jährige und startete eine ganz tolle Aktion zugunsten unserer Schützlinge und anderer Vereine. 

Bei dieser Spendenaktion kamen sagenhafte 900 € für die ARCA zusammen. Das ist wirklich unglaublich!


Und dafür möchten wir uns ganz herzlich bedanken. Bei dem Team vom Schiffs-Feeling und natürlich auch bei den Unterstützern, die während des Aktionszeitraumes eine Reise bei Schiffs-Feeling gebucht haben.

Schiffs-Feeling - die Kreuzfahrt-Spezialisten feiern 1-Jähriges

mehr » „Wir danken dem Reisebüro Schiffs-Feeling und allen Unterstützern“ komplett lesen

Neues von unserer Betty (jetzt Paloma) 30.12.13

Wir konnten in diesem Jahr sehr viele Hunde und auch Menschen sehr glücklich machen und freuen uns daher auch immer sehr, wenn wir von ehemaligen Vermittlungen Neuigkeiten und Nachrichten erhalten. So haben wir vor einiger Zeit einen ganz wundervollen Brief der Adoptantin von unserer Betty erhalten.

Lesen Sie hier die Geschichte, wie Betty nach Deutschland kam und wie es ihr danach erging. Vielen Dank liebe Frau S. für die schönen Neuigkeiten und weiterhin viel Glück und Freude mit der tollen Maus!

mehr » „Neues von unserer Betty (jetzt Paloma)“ komplett lesen

Henry und seine Familie wünschen frohe Weihnachten! 25.12.13

Henry mit seiner NancyHenry mit seiner NancyHenry mit seiner NancyHenry von der ARCAHenry von der ARCAHenry von der ARCAHenry von der ARCAHenry von der ARCA

Die Adoptantin von Henry schreibt:

Hallo Frau Fischer,

zu Weihnachten und zum Jahreswechsel wollten wir uns nochmal kurz melden und Ihnen und dem gesamten Team der ARCA auf diesem Weg auch eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr wünschen.

Henry geht es toll und er wartet mit Nancy auf die Weihnachtsgeschenke. Zwar ist Henry ein richtiger Zappelphillip und es hat einige Zeit und Geduld gekostet die Fotos zu machen, aber wir hatten trotzdem eine Menge Spaß dabei.

Viele liebe Grüße von Sabine, Hartmut, Henry und Nancy

mehr » „Henry und seine Familie wünschen frohe Weihnachten!“ komplett lesen

Neues von Rafa: Provisorium als Spende :) 24.04.13

Rafa mit dem provisorischen Rolli

Rafa ist sehr glücklich über eine ganz liebe Spende von einem Tierfreund aus Spanien.

Dieser nette Mensch hat für Rafa einen provisorischen Rolli gebaut, mit dem sich Rafa nun endlich selbstständig fortbewegen kann.

Aus Spanien haben wir sogar Videos bekommen, in denen man die ersten Erfolge sehen kann. 

Wir freuen uns sehr für Rafa und bedanken uns natürlich ganz herzlich beim tollen Spender. Allerdings ist dieser Rolli nur ein Provisorium. Rafa sollte unbedingt einen richtigen Rolli bekommen, der auf seine Bedürfnisse angepasst wurde.

Deswegen bitten wir auch weiterhin um Spenden für den Schatz. 

mehr » „Neues von Rafa: Provisorium als Spende :)“ komplett lesen

Neues von Vida und Agua 20.09.12

Vida und Agua sind genesen und glücklichVida und Agua sind genesen und glücklichVida und Agua sind genesen und glücklichVida und Agua sind genesen und glücklichVida und Agua sind genesen und glücklichVida und Agua sind genesen und glücklichVida und Agua sind genesen und glücklich

Wir dürfen euch glücklich berichten, dass Vida und Agua top fit sind und sich super gemacht haben. Beide leben nun zusammen in Spanien bei ihrer neuen Familie und bereiten dieser sehr viel Freude.

Da wollen wir auch gar nicht viel mehr dazu sagen, außer:

Vielen lieben Dank an alle Helfer und Spender!
Ihr wart eine riesen große Hilfe und nur euch ist es zu verdanken, dass die beiden nun glücklich und zufrieden ihr Hundedasein leben können.

mehr » „Neues von Vida und Agua“ komplett lesen

Aktion: Tierbilder für Vida und Agua 05.08.12

Acrylbild vom Onlineshop Engelhaftes und TierischesAcrylbild vom Onlineshop Engelhaftes und TierischesAcrylbild vom Onlineshop Engelhaftes und TierischesAcrylbild vom Onlineshop Engelhaftes und Tierisches

Eine ganz nette Tierfreundin hat uns geschrieben und möchte unsere beiden Fellnasen Vida und Agua, die im Moment in der Behandlung sind (mehr zu Vida und Agua hier ») unterstützen.

Dies möchte sie mit einer Verkaufsaktion machen. Im Onlineshop dieser Tierfreundin können Interessierte hübsche Tierbilder kaufen. Der gesamte Erlös kommt Vida und Agua zugute. Zu 100%!

Das finden wir wirklich super klasse und möchten uns für diese tolle Aktion herzlich bedanken. Es berührt uns immer wieder, wenn Menschen uns und vor allem unseren Schützlingen helfen möchten und besonders, wenn sie dabei so viel Engagement zeigen.

VIELEN DANK!


Hier geht's zum Onlineshop: Engelhaftes und Tierisches

mehr » „Aktion: Tierbilder für Vida und Agua“ komplett lesen

Chispitas ist völlig genesen 05.08.12

ChispitasChispitasChispitasChispitas

Wir sind überglücklich! Unsere kleine Chispitas hat sich völlig erholt und ist nun wieder gesund.

Wir danken noch einmal allen Helfern, Spendern und natürlich auch denen, die die Geschichte von Chispitas so eifrig verbreitet haben.

Die süße Chispitas ist inzwischen ein fröhlicher Hundewelpe, dem man die schlimmen Erfahrungen überaupt nicht mehr ansieht. 

mehr » „Chispitas ist völlig genesen“ komplett lesen

UPDATE zu Vida und Agua: Es geht bergauf! 31.07.12

Agua sieht schon viel besser ausVida natürlich auch - geschoren und viel glücklicherAguaAgua und VidaVidaAguaAgua und VidaVida kann wieder mehr entspannen

Nach den Behandlungen durch die Tierärzte in der Klinik und die großzügigen Spenden von den lieben Menschen, die geholfen haben, kann man schon deutliche Fortschritte bei Vida und Agua erkennen.

Die Haut ist viel viel besser — vor allem bei Vida. Sie wurde mit Medikamenten behandelt und das Fell wurde komplett geschoren. Wir haben natürlich Bilder von den beiden, damit ihr alle an der Erholung und unserer Freude daran teilhaben könnt.

Jetzt heißt es dran bleiben und nicht aufgeben. Die zwei und auch ihre Helfer bzw. Pfleger haben noch einen weiten Weg bis zur vollständigen Genesung vor sich. Wir drücken weiterhin die Daumen und helfen wo wir können.

Den bisherigen Spendern möchten wir ganz herzlich danken! Durch euch war es uns möglich einen Teil der Kosten zu decken. Das ist wirklich ganz große Klasse und überhaupt nicht selbstverständlich. VIELEN DANK!

Aktueller Betrag im Spendenkonto: 305,- €

Mehr Bilder und mehr zu den Fortschritten von Agua und Vida Â»

mehr » „UPDATE zu Vida und Agua: Es geht bergauf!“ komplett lesen

Dringend Hilfe für Vida und Agua benötigt 26.07.12

Vida am AuffundortVida am AuffundortVida am AuffundortVida am AuffundortAgua am AuffundortAgua in der KlinikAgua und Vida in der KlinikVidas Haut sieht schrecklich aus

Dies ist ein dringender Aufruf nach Hilfe und Unterstützung für zwei verlassene Seelen.

Die folgende Geschichte ist keine schöne und sicher keine Ausnahme. Wir möchten sie verbreiten, denn unser spanischer Partner-Verein, die ARCA Sevilla, benötigt ganz dringend Unterstützung für zwei verlassene Hündinnen, die sich derzeit in einem sehr schlechten Zustand befinden.

Es geht um Vida und Agua. Die spanischen Hündinnen wurden bei 45 °C an einem Wasserpark unter einem Auto aufgefunden. Ohne Wasser, ohne Futter, unterernährt und in einem miserablen Zustand. Viele Menschen liefen an diesem Auto vorbei und sahen die Hunde auch, aber keiner von diesen hat geholfen. Die Freiwilligen der ARCA Sevilla wurden irgendwann dann wenigstens informiert und fuhren direkt hin, um die Situation abzuschätzen und erste Hilfe zu leisten.

Aktueller Betrag im Spendenkonto: 340,- €

Mehr zu Vida und Agua hier »

mehr » „Dringend Hilfe für Vida und Agua benötigt“ komplett lesen

Pflegestelle für Lola gesucht! 10.07.12

Lola und Chispa im Garten des verstorbenen BesitzersLolaLolaLola

[UPDATE 07/2012] Lola hat ein neues Zuhause gefunden!

Lola konnte in ihr neues Zuhause ziehen und wir wünschen der hübschen Hündin ganz viel Glück! Wir sind überglücklich, dass es doch noch geklappt hat und Lola nicht mehr alleine im Garten ihres verstorbenen Besitzers bleiben muss.

Vielen Dank noch mal an die Adoptanten. Wir freuen uns schon über Bilder von einer zufriedenen Lola :)

mehr » „Pflegestelle für Lola gesucht!“ komplett lesen

Chispitas geht es immer besser 27.06.12

Chispitas ohne SchnienenChispitas ohne SchnienenChispitas ohne SchnienenChispitas ohne SchnienenChispitas ohne SchnienenChispitas ohne SchnienenChispitas ohne SchnienenChispitas ohne Schnienen

Unsere kleine Chispitas erholt sich richtig gut bei ihren Pflegern in Spanien und endlich konnten auch die doofen Schienen raus. Jetzt läuft es sich noch viel besser :)

Wir haben wieder ein paar neue Bilder von der süßen Maus!

mehr » „Chispitas geht es immer besser“ komplett lesen

Unser kleiner Notfall Chispitas 19.06.12

Die kleine Chispitas nach der OPDie kleine Chispitas nach der OPDie kleine Chispitas nach der OPDie kleine Chispitas nach der OPDie kleine Chispitas nach der OPDie kleine Chispitas nach der OP

Update zu unserer kleinen Chispitas.

Es geht ihr bereits besser und dank der Pflege und Fürsorge unserer Freunde in Spanien kann die kleine Maus bereits selbstständig wieder laufen. Die Knochenstützen scheinen sie fast gar nicht zu stören und sie erfreut sich bereits wieder an ihrem Leben.

Wir haben hier neue Bilder und sogar ein kleines Video von der süßen Maus für euch.

mehr » „Unser kleiner Notfall Chispitas“ komplett lesen

DRINGEND! Hilfe für Chispitas 03.06.12

Chispitas nach der RettungChispitas nach der RettungChispitas bei der ErstversorgungChispitas bei der ErstversorgungChispitas nach der Diagnose und der provisorischen VerbändeChispitas nach der Diagnose und der provisorischen VerbändeRöntgenbild eines der HinterbeinchenRöntgenbild der Hinterbeinchen

Dies ist ein dringender Aufruf nach Hilfe und Unterstützung für die erst drei Monate alte Chispitas.

Sie wurde völlig unterernährt und dehydriert am Rande einer spanischen Stadt gefunden und hatte schwere Verletzungen. Beide Hinterbeine waren gebrochen und die Forderpfote verwundet und infiziert.

Laut der Klinik, in der sich Chispitas derzeit befindet, kostet die OP ca. 500 €, die in den Kassen leider fehlen.

Deswegen bitten wir um Hilfe durch Spendengelder oder auch eine Patenschaft für die kleine Chispitas.


Wir sind uns bewusst, dass es viele solcher Spendenaufrufe gibt und noch mehr Tiere, die diese benötigen. Aber vielleicht möchten Sie ja hier, bei der kleinen Chispitas, anfangen. Es wäre so schön, wenn die kleine Maus wieder ganz gesund werden könnte.

AKTUELLER BETRAG IM SPENDENKONTO: 620,- €     Die OP ist bezahl! VIELEN DANK AN ALLE HELFER!

Dank der großzügigen Spenden konnte die OP von Chispitas vollständig bezahlt werden und es ist sogar noch etwas übrig (auch dank der Patenschaft), um die Folgekosten, wie Medikamente, Nachuntersuchung, etc. zu decken. Wir sind so glücklich! Ihr seid echt klasse!

 

[UPDATE!] Es gibt Neues von Chispitas! Lesen Sie hier mehr zur Geschichte von Chispitas »

mehr » „DRINGEND! Hilfe für Chispitas“ komplett lesen
Folge uns!

Wir sind nach §11 TierSchG zertifiziert.