Hunde-Suche

Suchen Sie nach dem Namen, der Rasse oder einem anderen Stichwort!

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.
Weihnachtsgruß-Aktion 2014 - Jetzt mitmachen!

ZERGportal.de - Das soziale Tierschutznetzwerk für Tiere in Not
Über 10.000 Nottiere warten auf ein Zuhause.
Unterstützen Sie uns mit Prämien aus Ihren Online-Einkäufen! Es kostet Sie nichts. Sie müssen sich nicht registrieren. 100% der Prämie kommen unserem Verein zugute. Jetzt bei Gooding mitmachen!

Schnelle Spende per PayPal:

Alle eingehenden Spenden werden für Notfälle, die täglich an allen Ecken und Enden auftauchen, verwendet.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Mehr Möglichkeiten uns und unseren Hunden zu helfen finden Sie auf folgender Seite: Jetzt helfen »

Auf Facebook teilen

Berta

Kategorie: Hündinnen, Saskia Seite, Senioren
Von: Saskia Seite
Berta
Rasse:Mischling
Alter:ca. Januar 2004 geboren
Größe:30 cm
Befindet sich derzeit in einer Tierpension in Linares.
Kontakt:

Saskia Seite (s.seite@remove-this.tierschutzverein-arca.de)
Telefon: +49(0) 173/7371378 ab 17 Uhr

Gechipt?ja
Geimpft?ja
Kastriert?ja
Verträglich mit Hunden?ja
Verträglich mit Katzen?(?)nicht getestet
Für Kinder geeignet?ja
Check auf
Mittelmeerkrankheiten:
(?)noch kein Ergebnis

Wenn ein Mensch stirbt, dann hinterlässt er oft viele Dinge, und auch Arbeit und Verantwortung für die Hinterbliebenen. Da muss die Wohnung ausgeräumt werden und Abonnements gekündigt, da gibt es Versicherungsfragen und man muss die Erbschaft regeln - und manchmal gibt es da auch Haustiere. Wir Tierschützer würden uns wünschen, dass jeder Mensch (und zwar unabhängig vom Alter) Vorkehrungen trifft, was im Fall der Fälle aus seinen Vierbeinern werden soll, doch das passiert viel zu selten.
Bei Boby und Berta war es wohl so, dass ihre liebevolle Besitzerin sich darauf verließ, dass ihre Verwandten sich um die beiden kleinen Goldschätze kümmern würden - leider ein tragischer Trugschluss. Den Hinterbliebenen konnte es gar nicht schnell genug gehen, die 13 Jahre alte Mischlingsdame Berta und ihren lockenköpfigen achtjährigen Freund Boby zu entsorgen, auch wenn sie in der Perrera auf den Tod warten müssten. Hauptsache, die Wohnung wäre leer und man selbst sorgenfrei. Zum Glück griffen unsere Partner von der ArcoNatura ein, nachdem sie auf facebook von einem Nachbarn der Verstorbenen erfuhren, was die beiden trauernden Hunde erwartete, und so dürfen die beiden Schnuffelnasen nun in einer Tierpension in Aimar darauf hoffen, doch noch einen schönen Lebensabend zu bekommen.

Berta ist sehr verunsichert ob der Situation, mit ihren 13 Jahren ist sie nicht mehr ganz so flexibel und sie hat sich noch mehr an ihren Gefährten Boby angeschlossen. Deswegen würden wir uns auch wünschen, dass die beiden zusammen bleiben können, aber das ist keine unabdingbare Voraussetzung, viel wichtiger ist, dass die zwei (und vor allem Berta) wieder ein Zuhause bekommen, mit weichen Schlafplätzen, Geborgenheit und der Liebe, die sie auch bisher gewohnt waren. Berta leidet unter Mammatumoren, im Moment ist sie in Behandlung in der Tierklinik, wo genau geprüft wird, ob und wie eine Operation denkbar wäre. Sie spürt, dass es alle gut mit ihr meinen und gewinnt jeden Tag mehr Vertrauen, aber Berta braucht Zeit, all die neuen Eindrücke zu verarbeiten und ihre Trauer zu überwinden. Ansonsten ist die charmante Seniorin einfach ein ganz ruhiges und liebes Mädchen, das es genießt, irgendwo in Sicherheit zu dösen und das Leben zu beobachten. Berta strahlt in solchen Momenten eine unfassbare Ruhe aus, und vielleicht ist es ja doch für jemanden denkbar, den lustigen Pudel-Mix Boby mit diesem liebenswerten Sofakissen aufzunehmen.

Wie erwähnt ist Boby charakterlich das genaue Gegenteil von Berta - wahrscheinlich vertragen und ergänzen sie sich genau deshalb so gut. Der achtjährige Rüde lässt sich sein Alter keine Sekunde anmerken (wir kennen auch genug Pudel, die 18 und älter wurden, also ist Boby ja auch fast noch "jung" zu nennen), er spielt und tobt mit Hingabe, geht gerne spazieren, schließt Freundschaften und erkundet auch jetzt seine neue Umgebung mit Freude und Neugierde. Trotzdem hat er immer noch genug Zeit und Muse, sich um Berta zu kümmern, ihr zu zeigen, dass es nichts zu befürchten gibt und ihr in unsicheren Momenten Ruhe und Sicherheit zu schenken. Boby ist ein richtig liebevoller Altenpfleger, der sehr auf die Bedürfnisse seiner Freundin achtet, und sich damit auch in die Herzen aller Helfer in der Tierpension geschlichen hat.

Wir wünschen den beiden Fellnäschen eine richtig schöne Zukunft, bei Menschen, die ihnen noch einmal das Gefühl geben können, uneingeschränkt geliebt zu werden - so wie sie es bisher viele Jahre kannten.

Berta im November 2016

Berta im November 2016

Berta im November 2016

Berta im November 2016

Berta im November 2016

Berta im November 2016

Berta im November 2016

Berta im November 2016


Folge uns!

Wir sind nach §11 TierSchG zertifiziert.