Hunde-Suche

Suchen Sie nach dem Namen, der Rasse oder einem anderen Stichwort!

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.
Einladung zum Sommerfest 2017

ZERGportal.de - Das soziale Tierschutznetzwerk für Tiere in Not
Über 10.000 Nottiere warten auf ein Zuhause.
Unterstützen Sie uns mit Prämien aus Ihren Online-Einkäufen! Es kostet Sie nichts. Sie müssen sich nicht registrieren. 100% der Prämie kommen unserem Verein zugute. Jetzt bei Gooding mitmachen!

Schnelle Spende per PayPal:

Alle eingehenden Spenden werden für Notfälle, die täglich an allen Ecken und Enden auftauchen, verwendet.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Mehr Möglichkeiten uns und unseren Hunden zu helfen finden Sie auf folgender Seite: Jetzt helfen »

Auf Facebook teilen

Eve

Kategorie: Hündinnen, Carmen Reimer
Von: Carmen Reimer
Eve
Rasse:Podenco
Alter:ca. März 2010 geboren
Größe:ca. 40cm
Befindet sich derzeit im Tierheim der Arconatura in Linares, Spanien.
Kontakt:

Carmen Reimer (c.reimer@remove-this.tierschutzverein-arca.de)
Mobil: 0174/1525075

Gechipt?ja
Geimpft?ja
Kastriert?ja
Verträglich mit Hunden?ja
Verträglich mit Katzen?(?)nicht getestet
Für Kinder geeignet?(?)nicht getestet
Check auf
Mittelmeerkrankheiten:
(?)noch kein Ergebnis

Eve wurde mit ihrem Bruder Adan im Tierheim abgegeben.

Selten haben unsere spanischen Freunde so ängstliche und traumatisierte Hunde in Empfang genommen. Die beiden wunderschönen Podencos mit der außergewöhnlichen rot-weißen Zeichnung müssen getrennt gehalten werden, da sie sich gegenseitig immer wieder in ihrer Angst bestärken und keine anderen Kontakte zulassen, solange sie Seite an Seite sind. Sind sie zusammen, kauern sie nur in einer Ecke und sabbern unkontrolliert… man möchte sich eigentlich gar nicht ausmalen, welche Geschichte hinter so einem Verhalten steckt.

Das Anliegen unserer Partner in Linares ist nun, den Geschwistern ihre Sicherheit und das Gefühl von Geborgenheit wiederzugeben und sie bald in ein schönes Hundeleben zu entlassen. Dafür wird trotz des hektischen Tierheimalltags jeden Tag mit den beiden trainiert und jeder noch so kleine Besserung dankbar registriert. Während Eve schon große Fortschritte gemacht hat und immer zutraulicher reagiert, scheint Adans Weg noch etwas länger, aber auch er geht stetig vorwärts und arbeitet fleißig mit den Freiwilligen der Arconatura am Vertrauensaufbau.

Mit anderen Hunden klappt es bei Eve schon ganz hervorragend, sie fühlt sich wohl in der Nähe souveräner Vierbeiner, an denen sie sich orientieren kann und die ihr zeigen, dass keine Gefahr droht. Auch Adan bewegt sich normalerweise problemlos unter Artgenossen, allerdings reagiert er wenig begeistert auf dominante Annäherung durch andere Rüden – aber welcher gestandene junge Mann würde das schon? Adan und Eve sind dringend auf der Suche nach einem schönen Zuhause.

Eve würde bestimmt schon problemlos in einem ruhigen Heim zurechtkommen, am besten mit einem ausgeglichenen Ersthund an ihrer Seite. Adan braucht hundeerfahrene Menschen, die ihm die Zeit geben und die Geduld entgegenbringen, die er benötigt, um zu sich zu finden. Der traumatisierte Rüde träumt von einem Plätzchen, wo er sich zurückziehen und Kontakt in seinem eigenen Tempo aufnehmen kann.

Ein Garten wäre sicher toll, da für Adan Spaziergänge zwar schon möglich, aber noch mit großem Stress verbunden sind. Eve und Adan haben schon so viel Schlechtes erlebt, wir wünschen uns für die beiden wundervolle Familien, die sich der Herausforderung stellen, die fantastischen Begleithunde aus den zwei Schönheiten zu locken, die mit Sicherheit in ihnen stecken!

Eve

Eve

Eve

Eve

Eve

Eve

Eve

Eve


Array
Folge uns!

Wir sind nach §11 TierSchG zertifiziert.