Hunde-Suche

Suchen Sie nach dem Namen, der Rasse oder einem anderen Stichwort!

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.
Weihnachtsgruß-Aktion 2014 - Jetzt mitmachen!

ZERGportal.de - Das soziale Tierschutznetzwerk für Tiere in Not
Über 10.000 Nottiere warten auf ein Zuhause.
Unterstützen Sie uns mit Prämien aus Ihren Online-Einkäufen! Es kostet Sie nichts. Sie müssen sich nicht registrieren. 100% der Prämie kommen unserem Verein zugute. Jetzt bei Gooding mitmachen!

Schnelle Spende per PayPal:

Alle eingehenden Spenden werden für Notfälle, die täglich an allen Ecken und Enden auftauchen, verwendet.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Mehr Möglichkeiten uns und unseren Hunden zu helfen finden Sie auf folgender Seite: Jetzt helfen »

Auf Facebook teilen

Moro

Kategorie: Rüden, Carmen Gebler
Von: Carmen Gebler
Moro
Rasse:Labradormix
Alter:ca. Ende 2013 geboren
Größe:60 cm
Befindet sich derzeit in einer Pension in Huelva.
Kontakt:

Carmen Gebler (c.gebler@remove-this.tierschutzverein-arca.de)
Telefon: 0176/21725947

Gechipt?ja
Geimpft?ja
Kastriert?(X)noch nicht
Verträglich mit Hunden?ja
Verträglich mit Katzen?(?)nicht getestet
Für Kinder geeignet?ja
Check auf
Mittelmeerkrankheiten:
negativer Befund

Moro ist erst etwas mehr als zwei Jahre alt (Stand 04/2016), aber was der wunderhübsche Labrador-Mix mit dem seidig glänzenden Fell schon an Schmerzen ertragen musste, reicht für einige Hundeleben. Als der verschmuste Charmeur in einem Dorf von unseren Freunden von Dolmen Animal entdeckt wurde, war der gepeinigte Rüde ein Bild des Jammers. Das Fell matt, schwer atmend von den Filarien, die seinen Körper quälten, humpelnd und mit gebrochenem Lebenswillen, so präsentierte sich Moro in den ersten Augenblicken. Hätte er geahnt, dass nun alles besser wird, er wäre wohl freiwillig ins Auto unserer Partner gestiegen.

Moro kam umgehend in tierärztliche Behandlung, wobei das größte Problem war, dass der kranke Vierbeiner verschiedene Diagnosen hatte, die man gar nicht auf einmal therapieren konnte. Man fand unter anderem einen alten Bruch des linken Hinterbeins, der so schlecht verheilt war, dass Moro keinen Schritt ohne Schmerzen tun konnte. Da diese Verletzung schon alt ist und man den Knochen nie wieder so wird einrichten können, dass er voll belastbar würde, entschied der Tierarzt, ein Stück des Schienbeins zu entfernen, das empfindliche Falschgelenk (Pseudarthrose) wurde so neu überbrückt und versteift. Moro wird zwar sein Leben lang ein bisschen unrund laufen, aber seine Schmerzen gehören damit endgültig der Vergangenheit an – und das lässt er auch die ganze Welt wissen, wenn er heute fröhlich mit seinen vierbeinigen Mitbewohnern durch den Garten der Tierpension tobt, in der er sich erholt. Allerdings müssen unsere Freunde das pechschwarze Spielmobil noch ein wenig bremsen, da Moro auch noch eine Behandlung gegen Herzwürmer benötigte. Doch bald schon ist alles ausgestanden und unser Kohlenstückchen ist „ready for take-off“ ins Leben als Familienhund.

Noch ist Moro zurückhaltend, wenn er Menschen nicht kennt, allerdings ist er auch schon ein echtes Schmusemonster, wenn er Vertrauen gefasst hat und sich geborgen fühlt. Er schließt immer schneller Freundschaften und wir sind uns sicher, dass er bald nur noch im Kopf hat, möglichst viele Streicheleinheiten zu ergattern, bevor er sich wieder ins Abenteuer stürzt.

Wenn Sie derjenige sein möchten, der Moros Glück perfekt machen möchte, dann melden Sie sich bei unseren Vermittlern – und schon in kürzester Zeit wird der lustige Gentleman mit wehenden Ohren ihr Herz und Haus erobern!

Moro im April 2016

Moro Ende Juni 2017

Moro im April 2016

Moro Ende Juni 2017

Moro im April 2016

Moro Ende Juni 2017

Moro im April 2016

Moro Ende Juni 2017

Moro im April 2016

Moro Ende Juni 2017

Moro im April 2016

Moro Ende Juni 2017


Array Array
Folge uns!

Wir sind nach §11 TierSchG zertifiziert.