Hunde-Suche

Suchen Sie nach dem Namen, der Rasse oder einem anderen Stichwort!

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.
Einladung zum Sommerfest 2017
Futter Shuttle - Onlineshop. Hier Futter bestellen und den ARCA Verein unterstützen!

ZERGportal.de - Das soziale Tierschutznetzwerk für Tiere in Not
Über 10.000 Nottiere warten auf ein Zuhause.
Unterstützen Sie uns mit Prämien aus Ihren Online-Einkäufen! Es kostet Sie nichts. Sie müssen sich nicht registrieren. 100% der Prämie kommen unserem Verein zugute. Jetzt bei Gooding mitmachen!

Schnelle Spende per PayPal:

Alle eingehenden Spenden werden für Notfälle, die täglich an allen Ecken und Enden auftauchen, verwendet.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Mehr Möglichkeiten uns und unseren Hunden zu helfen finden Sie auf folgender Seite: Jetzt helfen »

Auf Facebook teilen

Priscilla

Kategorie: Zuhause
Von: Stephanie Gehrlein
Priscilla
« reserviert
Rasse:Pitbull-Mix
Alter:ca. Februar 2015 geboren
Größe:40 cm
Befindet sich derzeit in einer Pflegestelle in Linares.
Kontakt:

Priscilla ist in die Schweiz nach 7013 Dormat gezogen. Alles Gute, Priscilla. Herzlichen Dank, Familie P.

Gechipt?ja
Geimpft?ja
Kastriert?ja
Verträglich mit Hunden?ja
Verträglich mit Katzen?(?)nicht getestet
Für Kinder geeignet?ja
Check auf
Mittelmeerkrankheiten:
(?)noch kein Ergebnis

Priscilla ist ein wundervolles, hübsches Mädchen, das sich durch seine liebevolle Ausgeglichenheit und ein sehr einfühlsames Wesen auszeichnet. Sie spielt und kuschelt gern und ist extrem nett im Umgang mit Artgenossen und Zweibeinern, und bei Letzterem gerade mit der kleinen Sorte unschlagbar. Klingt nach einem fantastischen Familienhund? Das ist Priscilla auch ganz ohne Zweifel und wir wären froh, sie in eine große Familie vermitteln zu können, wo sie mit den Kindern im Garten spielen und mit den etwas kräftigeren Mitbewohnern schöne lange Spaziergänge unternehmen kann. Dieser Traum wird hoffentlich auch bald wahr, aber eins ist sicher, das wird nicht in Deutschland passieren.

Priscilla ist eine Pitbull-Mischlings-Dame und darf deshalb nicht nach Deutschland einreisen, für sie bleiben nur tolerantere Länder wie Österreich, Luxemburg, die Niederlande oder oder oder, wo ein Hund noch nicht rein nach seinem Äußeren be- und vor allem verurteilt wird.

Priscilla hatte großes Glück, dass sie nicht in der Perrera landete, sondern in der Obhut der ArcoNatura, Vertreter ihrer Rasse werden, wie fast überall auf der Welt, gern direkt in die Tötung verschoben - die einfache Lösung für ein von Menschen gemachtes Problem, das bei genauer Betrachtung noch nicht einmal vorhanden ist, denn das Gefährliche an Hunden, egal welcher Rasse, hängt immer am anderen Ende der Leine…
Priscillas „Problem“ hatte die Leine losgelassen und sie stattdessen an einen Laternenpfahl gebunden. Gott sei Dank entdeckte sie dort ein liebevoller Tierfreund, der telefonisch unsere Partner verständigte und bei der dankbaren Hündin blieb, bis sie abgeholt wurde. Natürlich prüfte man sofort, ob sich ein Chip finden ließ, aber auch in diesem Fall gab es keinen Hinweis auf einen Besitzer  - vielleicht ist das auch besser so.

Priscilla ist in der Tierpension schnell zu einem echten Lieblingshund geworden, sie kommt einfach mit allem und jeden prima zurecht. Aber sie wünscht sich ein richtiges Zuhause und  braucht deshalb auf jeden Fall Menschen, die in einem Land leben, wo das bildhübsche Kraftpaket nicht nach ihrer Nase, sondern nach ihrem Charakter beurteilt wird. Viel mehr verlangt das athletische Mädchen auch tatsächlich nicht von ihren neuen Besitzern. Priscilla ist nichts weiter als ein mittelgroßer, sportlicher Hund, der bewegungs- und spielfreudig seine Umwelt erkundet, durch ein geniales Bullylächeln besticht und auch fremden Menschen stets überaus freundlich begegnet. Kuschel- und Streicheleinheiten sind (man muss das schon fast „rassetypisch“ nennen) nie ausgiebig genug und werden immer mit großem Enthusiasmus entgegengenommen.

Wir können nur sagen, dass es schade für jede Familie ist, dass ihnen ein liebes Mädchen wie Priscilla durch vollkommen sinnfreie Gesetze vorenthalten bleibt. Deswegen bitten wir auch, dass Sie nicht schweigend weiterklicken, sondern kurz überlegen, ob sie nicht Freunde im Ausland haben, die evtl. Platz für unsere Schmusebacke hätten. Vielleicht hilft es auch, Priscilla auf facebook zu teilen. Außerdem halten wir es für nötig, etwas gegen unsinnige Rassegesetze zu unternehmen. Priscillas Geschichte bringt möglicherweise sogar den Rebellen in Ihnen zum Vorschein, kämpfen Sie mit uns für eine Welt, in der die Rasse (für Vier- wie für Zweibeiner) keine Rolle mehr spielt. Es gibt viele Möglichkeiten, sich zu engagieren, fangen Sie doch heute damit an! Hunde wie Priscilla werden es Ihnen danken!

Priscilla im März 2016

Priscilla in ihrem neuen Zuhause

Priscilla im März 2016


Folge uns!

Wir sind nach §11 TierSchG zertifiziert.