Start » Vermittlung » Zuhause gefunden » Mehr von Daheim
Weihnachtsgruß-Aktion 2014 - Jetzt mitmachen!

ZERGportal.de - Das soziale Tierschutznetzwerk für Tiere in Not
Über 10.000 Nottiere warten auf ein Zuhause.
Unterstützen Sie uns mit Prämien aus Ihren Online-Einkäufen! Es kostet Sie nichts. Sie müssen sich nicht registrieren. 100% der Prämie kommen unserem Verein zugute. Jetzt bei Gooding mitmachen!

Schnelle Spende per PayPal:

Alle eingehenden Spenden werden für Notfälle, die täglich an allen Ecken und Enden auftauchen, verwendet.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Mehr Möglichkeiten uns und unseren Hunden zu helfen finden Sie auf folgender Seite: Jetzt helfen »

MaxDezember 2016

Auf Facebook teilen
Kategorie: Zuhause
Von: Carmen Reimer
Max im November 2016

Max im November 2016

Kontakt:

Maxi ist nach 70376 Stuttgart gezogen. Alles Gute, Max. Herzlichen Dank, Familie B.

“Max und Moritz, die zwei Schlingel…”

Wahrscheinlich geht es Ihnen wie mir und sie haben sofort die Geschichten von den beiden Lausbuben auf dem Schirm, als hätten Sie sie erst gestern gehört. Der geniale Wilhelm Busch hat nämlich ganze Arbeit geleistet, um uns diese Namen als Inbegriff von Frechheit und Ungezogensein zu verinnerlichen. Doch hier, bei unserem Max, liegt die Sache ein wenig anders…

Unser kleiner Vagabund wurde, so gar nicht frech, auf den Straßen von Sevilla beobachtet, wie er vergeblich versuchte, in eine Mülltonne zu klettern, um etwas Essbares zu finden. Nicht auszudenken, wäre es ihm gelungen! Sicherlich hätte der kleine Kämpfer nicht die Kraft gehabt, wieder aus dem Container heraus zu klettern und wäre darin jämmerlich gestorben. Natürlich hielten die Tierschützer der ARCA Sevilla sofort an, packten den kleinen Streuner ins Auto und brachten ihn umgehend zur Untersuchung in die Tierklinik.

Dort angekommen, wurde lediglich das Offensichtliche festgestellt: Unterernährung, Dehydrierung und Parasitenbefall, also nichts ungewöhnliches für einen Straßenhund. Außerdem hatte Max eine große Wunde am Rücken, die gut verheilt und lediglich eine Narbe als Andenken an sein schwieriges früheres Leben zurücklassen wird.

Nach einer Nacht in der Klinik durfte unser kleiner Springinsfeld dann auch direkt in die Obhut des Tierheimes umsiedeln und findet das Leben dort gar nicht so übel.

Ein immer gefüllter Napf, ein Dach über dem Kopf und viele, viele Hundekumpels- im Vergleich zum Leben auf der Straße ein echter Aufstieg. Der ca. 1 Jahr junge (Stand Oktober 2016) Rüde kommt prima mit seinen Artgenossen klar, er springt, spielt und tobt seit seiner Genesung wie jeder andere Jungspund. Außerdem ist unser hübscher Prinz mit den wachen Augen ein ausgezeichneter Zuhörer (kein Wunder mit diesen oberniedlichen Pommestüten- Ohren) und lauscht gespannt jedem liebevollen Wort aus dem Mund eines Zweibeiners.

Wir sind gespannt, wohin der Weg unseres liebenswerten, verschmusten Intelligenzbolzen führen wird. Ob uns Max´neue Familie bald mit Fotos vom Hundeplatz, vom heimischen Sofa oder von der Fahrradtour erfreuen wird- wir wissen es nicht, aber wir sind uns ganz sicher, dass wir noch viel von diesem ganz besonderen Schatz hören werden. Möchten Sie unserem wunderschönen Prinzen ein Zuhause geben, ihm Ihr Herz öffnen und dafür den treuesten Begleiter erhalten, den Sie sich nur vorstellen können? Dann setzen Sie sich am besten mit seiner Vermittlerin in Verbindung, die Ihnen gerne erklärt, wie Max schon ganz bald Ihre Couch erobern kann!


Folge uns!

Wir sind nach §11 TierSchG zertifiziert.