Start » Vermittlung » Zuhause gefunden » Mehr von Daheim
Einladung zum Sommerfest 2017
Futter Shuttle - Onlineshop. Hier Futter bestellen und den ARCA Verein unterstützen!

ZERGportal.de - Das soziale Tierschutznetzwerk für Tiere in Not
Über 10.000 Nottiere warten auf ein Zuhause.
Unterstützen Sie uns mit Prämien aus Ihren Online-Einkäufen! Es kostet Sie nichts. Sie müssen sich nicht registrieren. 100% der Prämie kommen unserem Verein zugute. Jetzt bei Gooding mitmachen!

Schnelle Spende per PayPal:

Alle eingehenden Spenden werden für Notfälle, die täglich an allen Ecken und Enden auftauchen, verwendet.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Mehr Möglichkeiten uns und unseren Hunden zu helfen finden Sie auf folgender Seite: Jetzt helfen »

PacaJuni 2017

Auf Facebook teilen
Kategorie: Zuhause
Von: Stephanie Gehrlein
Paca im Januar 2017

Kontakt:

Paca ist nach 42119 Wuppertal gezogen. Alles Gute, Paca. Herzlichen Dank, Herr J.

Unser Neuzugang Paca wurde von einer Frau dabei beobachtet, wie sie mehrere Tage lang in Castellar, einem Dorf nahe Linares, umher wanderte. Von weitem war bereits zu sehen, dass die Hündin humpelte und in einem sehr schlechten Zustand war, angesichts der Tatsache, dass Paca sehr scheu war und außerdem mit ihren 73 cm Schulterhöhe nicht gerade das Format hat, sie einfach in eine Handtasche zu packen, beschloss die freundliche Dame jedoch, ihr Findelkind zunächst einmal anzufüttern, um sich so ein genaueres Bild der Verletzungen machen zu können. Paca begriff schnell, dass regelmäßige Mahlzeiten durchaus etwas für sich haben und kam täglich zum “verabredeten” Treffpunkt. Nach kurzer Zeit ließ sie sich anfassen, ein Halsband anlegen und folgte ihrer Retterin vertrauensvoll zu unseren Freunden in die ArcoNatura. In der dortigen Tierklinik angekommen, wurde das ganze Ausmaß von Pacas Verletzungen offenbar. Unser Riesenbaby musste in ihrem jungen Leben bereits einiges an Misshandlungen erfahren, die Wunden an ihren Beinen sprachen eine deutliche Sprache. Eine ihrer Zehen musste sogar amputiert werden, da sie nicht mehr zu erhalten war. Das Erstaunliche ist jedoch, dass unsere großformatige Lady all die Behandlungen in der Klinik, all das Anfassen und auch die weniger angenehmen Parts mit stoischer Gelassenheit dankbar ertrug. Die fehlende Zehe bereitet unserer großen Maus keinerlei Probleme, vermutlich ist sie eher froh, das schmerzende Anhängsel endlich los zu sein.

Wie sich Paca in diesen ersten Tagen präsentierte, so zeigt sie sich bis heute. Die ca. 1 Jahr junge (Stand 01/ 2017) Schönheit hat offensichtlich begriffen, dass sich ihr Leben nun zum Guten gewendet hat. Inmitten ihrer Artgenossen fühlt sie sich wohl, altersgemäß beginnt sie sogar zu spielen (was bei einem Hund in dieser Größe natürlich oft urkomisch aussieht), die Rute wedelt immer öfter und Pacas Grinsen- ja, das sehen Sie auf den Fotos selbst. Menschen gegenüber ist unsere fröhliche Pelznase ebenfalls aufgeschlossen und anhänglich, sie möchte gefallen und alles richtig machen, freut sich über jedes Bisschen Aufmerksamkeit, das ihr zuteil wird und genießt jede Streicheleinheit.

Für Fans der etwas größeren “Portionen Hund” ist Paca ein echter Hauptgewinn. Falls Sie sich also gut damit abfinden können, in Zukunft beim Fernsehen auf dem Fußboden zu sitzen, weil die ganze Couch von einer schnarchenden Schnuffelnase belegt ist, Ihr Wunsch- Futternapf die Größe eines Betonkübels hat und Sie sich zum Kuscheln einfach ein bisschen mehr Fläche wünschen als andere- na, dann dürfte Amors Pfeil Sie doch beim Anblick unserer großen Prinzessin mitten ins Herz getroffen haben!


Folge uns!

Wir sind nach §11 TierSchG zertifiziert.