Rasse:
Mischling
Alter:
ca. 03/2020
Größe:
ca. 56 cm
Gewicht:
Gechipt:
ja
Geimpft:
ja
Kastriert:
ja
Verträglich mit Hunden?
ja
Verträglich mit Katzen?
nicht getestet
Für Kinder geeignet?
nicht getestet
Check auf Mittelmeer-Krankheiten:
negativ

Akan lebte mit Dutzenden von Hunden in einem Steinbruch nahe Sevilla. Weil überall Müll herumlag, vermehrten sich die Tiere dort ungebremst und die Stadt war nur noch einen Wimpernschlag davon entfernt, alle Vierbeiner einzufangen oder zu vergiften. Verschiedene Tierschutzvereine nahmen sich vor etwas mehr als einem halben Jahr der armen Seelen an und stellten und stellen sich der großen Aufgabe, die oft traumatisierten, verletzten und kranken Tiere gesund zu pflegen.
Als Akan in die Obhut unserer Freunde der Arca Sevilla kam, überraschte der mittlerweile bildhübsche, circa zwei Jahr alte (Stand 05/2022) Rüde vor allem mit seiner Kontaktfreudigkeit gegenüber den Menschen. Das war sein großes Glück, denn Akans Hinterbein war schwer verletzt und hätte sich der Neuzugang die täglichen Behandlungen nicht gefallen lassen, wäre eine Amputation unumgänglich gewesen. Aber sieben Monate Geduld, 3000€ Tierarztrechnung und vor allem viel Liebe seitens seiner Pflegefamilie haben Akan die Operation erspart, er bekommt nur noch eine Salbe und kann ansonsten fröhlich mit Allradantrieb durch sein neues Leben hüpfen.

Akan hat bewiesen, dass er einen unbezwingbaren Lebenswillen hat, dass er nie den Glauben an das Gute verloren hat und nun ist er bereit, in das Leben an der Seite der Menschen, die ihn durch ein kunterbuntes, langes, gesundes Hundeleben begleiten wollen, zu starten.

Unser liebenswerter Gentleman ist ein richtiger Allrounder, er liebt Zweibeiner in allen Formen und Größen, er kuschelt mit Hingabe und genießt ruhige Abende auf der Couch ebenso wie seine täglich länger werdenden Spaziergänge.
Akan lebt ohne Probleme mit anderen Hunden zusammen und begegnet auch außerhalb des Hauses anderen Vierbeinern ruhig und gelassen. Er schließt schnell Freundschaft und ist weit davon entfernt, das seinem Alter eigentlich entsprechende Rüpelalter auszuleben.

Wir suchen für Akan eine liebevolle Familie, die ihm noch besser erklären kann, wie schön und bunt das Leben in Geborgenheit ist. Wir können nicht garantieren, dass Akan nie wieder Probleme mit seinem Bein haben wird; deswegen ist er wohl nicht der beste Trainingspartner für Marathonläufer und wenn sein zukünftiges nicht im siebten Stock eines Hauses ohne Fahrstuhl wäre, würden wir das auch begrüßen. Aber ansonsten haben wir hier einfach einen lieben, lustigen, ausgeglichenen Vierbeiner, der es gar nicht erwarten kann, endlich die Leute kennenzulernen, von denen er weiß, dass sie nur ihm gehören!

Share on facebook
Facebook
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email