ZERGportal.de - Das soziale Tierschutznetzwerk für Tiere in Not
Über 10.000 Nottiere warten auf ein Zuhause.
Unterstützen Sie uns mit Prämien aus Ihren Online-Einkäufen! Es kostet Sie nichts. Sie müssen sich nicht registrieren. 100% der Prämie kommen unserem Verein zugute. Jetzt bei Gooding mitmachen!

Schnelle Spende per PayPal:

Alle eingehenden Spenden werden für Notfälle, die täglich an allen Ecken und Enden auftauchen, verwendet.

spenden

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Mehr Möglichkeiten uns und unseren Hunden zu helfen finden Sie auf folgender Seite: Jetzt helfen »

Auf Facebook teilen

Boky

Kategorie: Zuhause
Von: Saskia Seite
Boky
« vorreserviert
Rasse:Bodeguero Andaluz
Alter:ca. Februar 2019 geboren
Größe:34 cm
Befindet sich derzeit im Tierheim in Linares.
Kontakt:

Boky ist nach 10407 Berlin gezogen. Alles Gute, Boky. Herzlichen Dank, Frau M. und Herr R.

Gechipt?ja
Geimpft?ja
Kastriert?ja
Verträglich mit Hunden?ja
Verträglich mit Katzen?(?)nicht getestet
Für Kinder geeignet?ja
Check auf
Mittelmeerkrankheiten:
(?)noch kein Ergebnis

"Das ist doch ein Jack-Russell-Terrier, oder?" Diese Frage kennen Besitzer eines Bodegueros oder eines Mischlings dieser lustigen spanischen Terrierart sehr gut, und die Antwort nach dem: "Nein, es ist ein Bodeguero.", ist meist ein langes, durch breites Grinsen unterstütztes Loblied auf das Tier am Ende der Leine.
Der Bodeguero ist langbeiniger als der Jack-Russell, aber das ist nicht der einzige, und vor allem nicht der entscheidende, Unterschied. Im Gegensatz zu den meist sehr unruhigen und bellfreudigen britischen Kollegen, gilt der Bodeguero als sehr ausgeglichen - und ist auch für Kinder meist der bessere Kamerad. Aber natürlich ist auch der Spanier ein typischer Terrier: freundlich, gelehrig, arbeitsfreudig, zuweilen etwas dickköpfig und enorm verspielt. Auch der Jagdtrieb der witzigen Gesellen ist oft nicht zu unterschätzen, immerhin wurden sie speziell als Rattenfänger gezüchtet.
Boky ist ein nicht ganz rassereiner Bodeguero, der aber alle wichtigen Kennzeichen der lustigen Zeitgenossen zeigt. Der erst 10 Monate alte (Stand 11/2019) Rüde ist sehr aufgeweckt, aufmerksam und ist für jeden Spaß zu haben. Er lernt kleine Tricks im Pfotenumdrehen, und das folgende Lob ist ihm fast wichtiger als der Belohnungskeks.
Boky kam Ende Oktober 2019 in die Obhut unserer Freunde in Linares. Tierfreunde fanden den verängstigten Buben an ihren Zaun gebunden, herzlos ausgesetzt, im Vertrauen darauf, dass sich schon jemand anderes kümmert. Dass Boky, zur Bewegungslosigkeit verurteilt, ein leichtes Opfer für streunende Rudel gewesen wäre, interessiert seine ehemaligen Halter sicher nicht. Jemand, der nicht einmal den Mut hat, bei den (in Südeuropa durch die Wirtschaftskrise sehr verständnisvollen) Tierschutzorganisationen um Hilfe für sein Haustier zu fragen, macht sich wahrscheinlich keine Gedanken, was aus dem verlassenen Wegbegleiter wird, sobald man sich umgedreht hat.
Bokys Retter brachten ihn ins Tierheim unserer Partner, und obwohl dort eigentlich gerade keine Kapazitäten für Neuaufnahmen gegeben sind, brachte es natürlich niemand fertig, Boky in der Perrera abzuliefern. So darf der überaus nette Teenager jetzt im Schutz der ArcoNatura warten, bis er ein richtiges Zuhause (und diesmal eins auf Lebenszeit) findet. Und selbstverständlich hoffen wir für den zutraulichen Burschen, dass das gar nicht lange dauert…

Boky im Dezember 2019


Folge uns!

Wir sind nach §11 TierSchG zertifiziert.