ZERGportal.de - Das soziale Tierschutznetzwerk für Tiere in Not
Über 10.000 Nottiere warten auf ein Zuhause.
Unterstützen Sie uns mit Prämien aus Ihren Online-Einkäufen! Es kostet Sie nichts. Sie müssen sich nicht registrieren. 100% der Prämie kommen unserem Verein zugute. Jetzt bei Gooding mitmachen!

Schnelle Spende per PayPal:

Alle eingehenden Spenden werden für Notfälle, die täglich an allen Ecken und Enden auftauchen, verwendet.

spenden

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Mehr Möglichkeiten uns und unseren Hunden zu helfen finden Sie auf folgender Seite: Jetzt helfen »

Auf Facebook teilen

Minnie

Kategorie: Hündinnen, Saskia Seite
Von: Saskia Seite
Minnie
« vorreserviert
Rasse:Mischling
Alter:ca. 10.01.2015 geboren
Größe:25 cm
Befindet sich derzeit im Tierheim in Linares.
Gechipt?ja
Geimpft?ja
Kastriert?ja
Verträglich mit Hunden?ja
Verträglich mit Katzen?(?)nicht getestet
Für Kinder geeignet?ja
Check auf
Mittelmeerkrankheiten:
(?)noch kein Ergebnis

Minnie und Luna sind zwei entzückende Hundedamen, sehr umgänglich und dankbar – und vor allen Dingen extrem neugierig. Obwohl Minnie nämlich schon ihren vierten Geburtstag feierte (Stand 01/2020) und Luna sogar bald fünf Jahre wird, haben die beiden wundervollen Mädchen kaum Umwelterfahrungen sammeln können. Minnie und Luna gehörten einer alten Dame, die vor Linares ein kleines Häuschen hat. Die Frau pflegt ihren behinderten Sohn und kann selbst kaum noch laufen, aber – so der Gedanke – wenn man auf dem Land wohnt, hat man eben Hunde. Minnie und Luna lernten so nichts Anderes kennen, als den Hof vor dem Haus, wo sie sich eben das Leben gegenseitig so gut wie möglich machten. Im Sommer teilten sie sich den wenigen Schatten, im Winter wärmten sie sich, und so gingen die Monate ins Land. Doch das Frauchen der beiden ist nicht herzlos, und die Seniorin erkannte mit der Zeit, dass das Leben ihrer Hunde wirklich nicht so ist, wie man es sich wünschen würde. Also bat sie die ArcoNatura, ihr doch zu helfen, ein schöneres Zuhause für die beiden liebenswürdigen Hündinnen zu finden – und als die Tierschützer sahen, wie Minnie und Luna dort lebten, nahmen sie die zwei auch direkt mit ins Tierheim … Obwohl die Einrichtung aus allen Nähten platzt und die Baustelle enorm Zeit kostet, ist das Leben dort wenigstens geprägt von festen Mahlzeiten, trockenen Liegeplätzen und Luna und Minnie müssen nicht mehr tagelang in ihren eigenen Exkrementen stehen.

Minnie und Luna sind toll angekommen. Sie vertragen sich mit ihren vierbeinigen Mitbewohnern und finden jede Aufmerksamkeit seitens der Freiwilligen einfach prima. Die karamellfarbene Luna begeistert durch ihr weiches Fell und Minnie bringt mit ihrem nie stillstehenden Teilzeit- Kringelschwanz alle zum Lachen.
Die beiden Mädchen sind trotz ihrer Unerfahrenheit total unkomplizierte Zeitgenossen, die sicher auf für Anfänger geeignet wären. Natürlich wäre es das Nonplusultra, wenn die zwei ein gemeinsames Zuhause finden könnten, dieser Wunsch ist aber weit entfernt davon ein Muss zu sein. Sowohl Luna als auch Minnie können sehr gut allein vermittelt werden und würden sich bestimmt auch absolut problemlos in ein bestehendes Rudel integrieren lassen.

Zwei Damen im allerbesten Alter – der Pubertät entwachsen, aber noch lange nicht zu alten Eisen zählend -, in allerbester Größe – zu groß, um darüber zu stolpern, zu klein, um ständig umgerannt zu werden -, in allerbester Weltentdeckermanier, Nichtraucher, charmant und liebenswert suchen je einen neuen Wirkungskreis. Ich selbst glaube ja, dass das nicht allzu lange dauern wird – aber letztlich liegt es nur an Ihnen …  

Minnie im Dezember 2019

Minnie im Dezember 2019

Minnie im Dezember 2019

Minnie im Dezember 2019

Minnie im Dezember 2019

Minnie im Dezember 2019


Folge uns!

Wir sind nach §11 TierSchG zertifiziert.