ZERGportal.de - Das soziale Tierschutznetzwerk für Tiere in Not
Über 10.000 Nottiere warten auf ein Zuhause.
Unterstützen Sie uns mit Prämien aus Ihren Online-Einkäufen! Es kostet Sie nichts. Sie müssen sich nicht registrieren. 100% der Prämie kommen unserem Verein zugute. Jetzt bei Gooding mitmachen!

Schnelle Spende per PayPal:

Alle eingehenden Spenden werden für Notfälle, die täglich an allen Ecken und Enden auftauchen, verwendet.

spenden

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Mehr Möglichkeiten uns und unseren Hunden zu helfen finden Sie auf folgender Seite: Jetzt helfen »

Auf Facebook teilen

Roxy

Kategorie: Welpen, Stephanie Gehrlein
Von: Stephanie Gehrlein
Roxy
Rasse:Mastin-Mix
Alter:ca. Januar 2019 geboren
Größe:wird groß
Befindet sich derzeit in einer Pension in Linares.
Kontakt:

Stephanie Gehrlein (s.gehrlein@remove-this.tierschutzverein-arca.de)
Telefon: 0151/15541039 - ab 18 Uhr

Gechipt?(√)demnächst
Geimpft?(√)demnächst
Kastriert?(X)noch nicht
Verträglich mit Hunden?ja
Verträglich mit Katzen?(?)nicht getestet
Für Kinder geeignet?ja
Check auf
Mittelmeerkrankheiten:
(?)noch kein Ergebnis

Die sechs Krümelchen, die mit ihrer Mama die Hölle verlassen haben, sind kaum wiederzuerkennen. Fröhliche Mini-Mastins (lassen Sie sich nicht täuschen, das Sextett will durchaus noch einige Monate kräftig wachsen) tapsen und toben durch den Freilauf, schlagen ihre Welpenzähnchen in alles, was sich gerade so anbietet (sei es ein Ast oder der Schuh eines Ehrenamtlichen) und erobern ihre Welt mit viel Enthusiasmus. Unsere Rasselbande hat zum Teil eine angeborene Brachyurie, sprich eine verkürzte oder nur im Ansatz vorhandene Rute. Bolle und Einstein haben nur einen kleinen Knochen am verlängerten Rücken, Abby hat einen sehr niedlichen Stummelschwanz, Schlumpf konnte sich nicht entscheiden und trägt halblang und Roxy und Luna haben die volle Rute gewählt. Es gibt Rassen, bei denen die Brachyurie mit zum Erscheinungsbild gehört und sogar gewünscht ist, aber bei unseren sechs davon Rückschlüsse auf den Papa zu ziehen, ist im Moment noch unmöglich, sie ändern ihr lustiges Aussehen eh noch jeden Tag. Wichtig ist das Wissen um den Schwanz eh nur für unsere Adoptanten in der Schweiz, die nachweisen müssen, dass die Rute nicht kupiert wurde – unsere Tierärztin Montse vor Ort stellt Ihnen gern eine entsprechende Bescheinigung aus!
Ansonsten haben wir hier eine gute Handvoll gesunder und aufgeweckter Welpen, die wie alle Babyhunde ihre Tage mit Spielen, Futtern und Schlafen füllen – wobei diese Kleinen eben noch einen Schwerpunkt auf das Wachsen legen.
Mit einer erwarteten Endgröße von 50-60cm Schulterhöhe sind unsere Babys (und ihre großartige Mutter) genau richtig für Menschen, die gern draußen sind, die mit ihrem Hund arbeiten möchten - und die nicht unbedingt einen zweisitzigen Kleinwagen ihr Eigen nennen.
Lassen Sie sich von unseren Welpen verzaubern, aber zögern Sie bitte auch nicht, darüber nachzudenken, ob nicht vielleicht unsere liebevolle Mama Miss Marple bei Ihnen ein Heim finden könnte. Sie hätte ein wirkliches Zuhause nach den schrecklichen Erlebnissen so sehr verdient und manchmal ist es deutlich einfacher, einem erwachsenen Hund ein Heim zu schenken, als einer kleinen, aufgedrehten, undichten und kreativen Flitzepiepe...

Roxy im März 2019

Roxy im März 2019

Roxy im März 2019

Roxy im März 2019

Roxy im März 2019

Roxy im März 2019


Folge uns!

Wir sind nach §11 TierSchG zertifiziert.