ZERGportal.de - Das soziale Tierschutznetzwerk für Tiere in Not
Über 10.000 Nottiere warten auf ein Zuhause.
Unterstützen Sie uns mit Prämien aus Ihren Online-Einkäufen! Es kostet Sie nichts. Sie müssen sich nicht registrieren. 100% der Prämie kommen unserem Verein zugute. Jetzt bei Gooding mitmachen!

Schnelle Spende per PayPal:

Alle eingehenden Spenden werden für Notfälle, die täglich an allen Ecken und Enden auftauchen, verwendet.

spenden

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Mehr Möglichkeiten uns und unseren Hunden zu helfen finden Sie auf folgender Seite: Jetzt helfen »

Auf Facebook teilen

Timon

Kategorie: Rüden, Bernd Gehrlein
Von: Bernd Gehrlein
Timon
Rasse:Labrador-Mix
Alter:ca. September 2019 geboren
Größe:68 cm
Befindet sich derzeit im Tierheim in Sevilla.
Gechipt?ja
Geimpft?ja
Kastriert?ja
Verträglich mit Hunden?ja
Verträglich mit Katzen?(?)nicht getestet
Für Kinder geeignet?(?)nicht getestet
Check auf
Mittelmeerkrankheiten:
(?)noch kein Ergebnis

Wenn man Timon so sieht, könnte man auf den ersten Blick denken: “Och, ein Labrador.” Wenn man dann aber seine nicht ganz so geringe Schulterhöhe von knapp 70 cm sieht, dann ist das doch ein ganz schön stattlicher Labrador- Rüde, was uns davon ausgehen lässt, dass es sich bei unserem Neuzugang um einen Mischling handelt, ob mit Labrador oder ohne…

Timon lebte bereits eine ganze Weile auf der Straße, bevor er in die Arca Sevilla gelangte. Eine tierliebe Frau fütterte den großen Buben, der mit seinen ungefähr zehn Monaten (Stand Juli 2020) natürlich auch immer hungrig war. Irgendwann beschwerten sich dann die Nachbarn, da sie einen so großen Hund nicht in ihrer Nähe haben wollten- obwohl Timon keiner Fliege etwas zuleide tut, wirkt er mit seinem schwarzen Fell wohl leicht bedrohlich auf Menschen, die ihn nicht kennen.

Dabei hat unser sanfter Riese das Herz und den Mut einer Maus. Die ersten Tage traute er sich nicht, seine Nische im Tierheim zu verlassen, er verharrte einfach drinnen, beobachtete schüchtern die anderen Hunde und war mit der neuen Situation vollkommen überfordert. Nun, eine Woche später, wagt er sich immerhin schon vor die Tür, um immerhin ein wenig am Leben teilzunehmen, doch geheuer ist ihm die ganze Sache noch nicht. Ob Timon in der Vergangenheit schlechte Erfahrungen gemacht hat oder ob er einfach ein Sensibelchen in einem zu großen Körper ist, wissen wir (noch) nicht- sicher ist nur, dass der große Junge keinerlei Anzeichen für Aggression zeigt. Ganz im Gegenteil ist Timon ein schüchterner, aber sehr ruhiger und lieber Bub, der sich gerne streicheln lässt, wenn er einmal Vertrauen gefasst hast. Der Trubel hier scheint ihm jedoch einfach zu viel zu sein und wir hoffen daher, dass unser Jungspund bald in ein ruhiges Zuhause umziehen kann, wo er in seinem Tempo lernen und begreifen kann, dass ihm niemand etwas Böses will und er ruhig aus sich selbst herauskommen kann.

Timon sollte eigentlich sorglos mit seinen gleichaltrigen Kollegen herumtollen und vielleicht tut er das auch bereits in den nächsten Wochen. Stand heute ist er vorsichtig, aber nicht panisch, er beobachtet und sondiert die Lage und wir sind uns ganz sicher, dass er in den richtigen Händen schon bald mit einem breiten Grinsen im Gesicht durch den Garten toben wird, dass der Rasen nur so unter seinen Füßen davonfliegt. Wollen Sie dabei sein, wenn Timon seine alberne Seite entdeckt?

Timon im Juli 2020

Timon im Juli 2020

Timon im Juli 2020

Timon im Juli 2020

Timon im Juli 2020

Timon im Juli 2020

Timon im Juli 2020

Timon im Juli 2020

Timon im Juli 2020

Timon im Juli 2020

Timon im Juli 2020

Timon im Juli 2020

Timon im Juli 2020

Timon im Juli 2020


Folge uns!

Wir sind nach §11 TierSchG zertifiziert.