ZERGportal.de - Das soziale Tierschutznetzwerk für Tiere in Not
Über 10.000 Nottiere warten auf ein Zuhause.
Unterstützen Sie uns mit Prämien aus Ihren Online-Einkäufen! Es kostet Sie nichts. Sie müssen sich nicht registrieren. 100% der Prämie kommen unserem Verein zugute. Jetzt bei Gooding mitmachen!

Schnelle Spende per PayPal:

Alle eingehenden Spenden werden für Notfälle, die täglich an allen Ecken und Enden auftauchen, verwendet.

spenden

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Mehr Möglichkeiten uns und unseren Hunden zu helfen finden Sie auf folgender Seite: Jetzt helfen »

Auf Facebook teilen

Wall-E

Kategorie: Rüden, Lara van Rijswijk
Von: Lara van Rijswijk
Wall-E
Rasse:Pointer Mix
Alter:ca. März 2016 geboren
Größe:50 cm
Befindet sich derzeit in einer Pflegestelle in Sevilla.
Gechipt?ja
Geimpft?ja
Kastriert?ja
Verträglich mit Hunden?ja
Verträglich mit Katzen?(?)nicht getestet
Für Kinder geeignet?ja
Check auf
Mittelmeerkrankheiten:
(!)Leishmaniose positiv

Die Geschichte unseres Neuzugangs Wall-E ist eine ganz besonders traurige- und doch zeigt sie wieder einmal, wie gut unsere Schützlinge darin sind, zu vergeben, die Vergangenheit hinter sich zu lassen und nur noch nach vorne zu schauen…

Wall-E vegetierte jahrelang in einem baufälligen Haus vor sich hin. Sein Besitzer, ein drogen- und alkoholabhängiger Mann, ließ den noch jungen Rüden teilweise tagelang alleine, ohne Futter und Wasser, ohne Ansprache. Der heute so fröhliche Jungspund musste zusehen, wie er überlebte und hätten unsere spanischen Freunde nicht eingegriffen, wäre Wall-E wohl eher früher als später verhungert…

Zum Glück bemerkte ein Nachbar den verheerenden Zustand des ca. drei Jahre alten (Stand 05/ 2019) Pointer- Mischlings und alarmierte die Mädels der Arca Sevilla. Was diese vorfanden, war ein Bild des Grauens. Ein vollkommen abgemagerter Hund, am Ende seiner Kräfte, übersät von Wunden, die, wie sich später herausstellte, von einer ausgebrochenen Leishmaniose- Infektion stammten. Wall- E wurde sofort in die örtliche Tierklinik gebracht, mit Wasser und Futter versorgt und eben positiv auf diese gefürchtete Mittelmeerkrankheit getestet. Nachdem er wieder einigermaßen bei Kräften war, durfte unser kleines Sorgenkind in eine liebevolle Pflegefamilie einziehen, wo er sich von den Strapazen seiner ersten Lebensjahre erholt.

Wall- E bekommt im Moment Medikamente, zeigt aber keine Symptome mehr, die auf einen akuten Schub hinweisen. Die Wunden heilen ab, er ist gut in Form und seine neue Familie sollte sich einfach nur darauf einstellen, ihn hin und wieder etwas zu bremsen, wenn er körperlich über seine Grenzen hinausschießt und in regelmäßigen Abständen den Titer bestimmen zu lassen (wir hatten auch schon Hunde, die nach dem Stress des Tierheims wieder einen negativen Titer entwickelt haben und keinerlei Hinweise auf eine Mittelmeerkrankheit mehr zeigten). Wenn Sie Fragen zur Behandlung von Leishmaniose-Hunden haben, wenn Sie wissen möchten, wie andere Leute mit ihren positiv getesteten Freunden leben, welche Kosten auf Sie zukommen könnten und wie Sie Wall-E helfen können, setzen Sie sich mit uns in Verbindung.

Auch für uns ist es immer wieder unglaublich, zu sehen, wie schnell sich eben solche Hunde, die in ihrem Leben noch nichts Gutes erfahren haben, auf ihr neues Leben und vor allem auf Menschen einlassen. Wall-E fühlt sich in seiner Pflegestelle pudel- ähm…. pointerwohl, er ist innerhalb kürzester Zeit völlig aufgetaut, vertraut den Menschen um sich herum, ist verspielt und anhänglich- kurzum, Wall-E holt vermutlich all das nach, was er in der Vergangenheit vermisst hat. Clever, wie er ist, hat er bereits begriffen, wie das Leben im Haus so abläuft, er geht jeglichem Streit aus dem Weg und kommt mit Mensch und Hund gleichermaßen gut aus. Trotz seines jugendlichen Alters genießt Wall-E ausgiebige Kuschelstunden genauso sehr wie lange Spaziergänge und liebt es, seine Nase ganz fest an „seinen“ Menschen zu drücken.

Wir wissen, dass unser hübscher Sonnenschein, bedingt durch sein Handicap, ganz besondere Menschen braucht, die sich davon nicht beirren lassen und ein ganzes, langes Hundeleben lang zu ihrer Entscheidung stehen- die Entscheidung für einen ganz besonders liebenswerten Partner auf vier Pfoten!

Wall- E im Juni 2020

Wall- E im November 2020

Wall- E im Juni 2020

Wall- E im November 2020

Wall- E im Juni 2020

Wall- E im November 2020

Wall- E im Juni 2020

Wall- E im November 2020

Wall- E im Juni 2019

Wall- E im November 2020

Wall- E im Juni 2019

Wall- E im November 2020

Wall- E im Juni 2019

Wall- E im November 2020

Wall- E im Juni 2019

Wall- E im November 2020

Wall- E im Juni 2019

Wall- E im Juni 2019

Wall- E im Juni 2019

Wall- E im Juni 2019

Wall- E im Juni 2019

Wall- E im Juni 2019

Wall- E im Juni 2019

Wall- E im Juni 2019

Wall- E im Juni 2019


Folge uns!

Wir sind nach §11 TierSchG zertifiziert.