Start » Vermittlung » Zuhause gefunden » Mehr von Daheim

ZERGportal.de - Das soziale Tierschutznetzwerk für Tiere in Not
Über 10.000 Nottiere warten auf ein Zuhause.
Unterstützen Sie uns mit Prämien aus Ihren Online-Einkäufen! Es kostet Sie nichts. Sie müssen sich nicht registrieren. 100% der Prämie kommen unserem Verein zugute. Jetzt bei Gooding mitmachen!

Schnelle Spende per PayPal:

Alle eingehenden Spenden werden für Notfälle, die täglich an allen Ecken und Enden auftauchen, verwendet.

spenden

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Mehr Möglichkeiten uns und unseren Hunden zu helfen finden Sie auf folgender Seite: Jetzt helfen »

CottonDezember 2019

Auf Facebook teilen
Kategorie: Zuhause
Von: Lara van Rijswijk
Cotton im Oktober 2019

Kontakt:

Cotton ist nach 67354 Römerberg gezogen. Alles Gute, Cotton. Herzlichen Dank, Familie R.

Hin und wieder kommen Bilder auf meinen Rechner, bei denen ich sofort schmelze und gar nicht verstehe, wie solche Hunde überhaupt darauf angewiesen sein können, über unseren Verein ein neues Zuhause zu suchen. Dann lese ich die Geschichte, die hinter den zuckersüßen Fotos steckt – und oft werde ich dann traurig, wütend und habe unendlich viel Mitleid mit den gequälten Wesen. Auch Cotton und Bambi sind solche Fälle.

Die beiden schneeweißen Wasserhundbabys wurden Ende August 2019 geboren. Wir wissen nicht genau, wie groß der Wurf eigentlich war, denn die Familie beschloss, alle Welpen zu töten, die nicht schon zum Zeitpunkt der Geburt vermittelt waren. Also starben etliche unschuldige Babys und Bambi und Cotton durften bei ihrer Mama bleiben.
Wenn Sie die Bilder von Cotton und seinem Bruder vergleichen, fällt sofort auf, dass Bambi viel zarter scheint, weniger entwickelt, um Wochen jünger – und auch das hat er mangelnder Kenntnis und Verantwortung zu verdanken. Die Familie, die Bambi kaufen wollte, hat den kleinen Schneeball viel zu früh von seinem Produzenten (solche Menschen verdienen die Bezeichnung Züchter nicht) geholt, und weil Bambi noch nichts Festes fressen konnte, bekam er Kuhmilch und Brot. Was das für das Verdauungssystem eines so jungen Hundes bedeutet, muss ich unseren wohlinformierten Adoptionswilligen sicher nicht erklären. Bambi war dauernd krank, und wurde also zurückgegeben. Cotton war zu diesem Zeitpunkt noch bei seiner Mutter, kräftig, gesund, doch dann sprang auch seine Familie ab und für die Halter der Hündin war klar, dass man eben nun auch die beiden letzten Babys einschläfern lassen würde. Zum großen Glück unserer zwei Rabauken sorgte eine Dame, die das Geschehen verfolgt hatte, dafür, dass Cotton und Bambi in die Obhut der Arca Sevilla kamen. Sie zogen zu einer liebevollen Pflegefamilie, wo Cotton jetzt fröhlich weiterwächst und Bambi alles tut, um möglichst schnell mit seinem Bruder gleichzuziehen.
Was wirklich schrecklich begann, hat jetzt ein Happy End verdient, und deswegen suchen wir für unsere Wattebausch-Babys ganz tolle Familien, die sie schnell vergessen lassen, was sie schon erleben mussten. Vor allem Bambi braucht viel Zuneigung, Liebe und Geduld, bis er genauso ein grandioser Welteroberer sein wird, wie sein Bruder, der vom langen Aufenthalt bei seiner Mama in jeglicher Hinsicht profitieren konnte. Cotton ist selbstbewusster, robuster, ist immer der, der vorneweg spaziert, während Bambi sich sehr an seinem Bruder orientiert. Ein souveräner Ersthund in der zukünftigen Familie, der Bambi die Welt noch ein bisschen verständlicher macht, wäre sicher eine große Hilfe für unser Nesthäkchen.
Wir hoffen, schon bald Bilder der beiden zu sehen, auf denen sie nur noch ihre Besitzer unterscheiden können! Wenn Sie geduldig, humorvoll, liebevoll und aktiv sind, wenn Sie die wundervolle Lernfreunde der Wasserhunde fasziniert und Sie bereit sind, Ihren neuen Freund zu fordern und zu fördern, dann lassen Sie uns das doch wissen. Ob Bambi oder Cotton, oder vielleicht sogar ein ganz anderer Schatz aus unserem großen Pool an Traumhunden, melden Sie sich bei uns, wir geben Ihnen gerne auch Tipps, wie Sie den richtigen Hund für Ihr Zuhause finden!


Folge uns!

Wir sind nach §11 TierSchG zertifiziert.