Start » Vermittlung » Zuhause gefunden » Mehr von Daheim

ZERGportal.de - Das soziale Tierschutznetzwerk für Tiere in Not
Über 10.000 Nottiere warten auf ein Zuhause.
Unterstützen Sie uns mit Prämien aus Ihren Online-Einkäufen! Es kostet Sie nichts. Sie müssen sich nicht registrieren. 100% der Prämie kommen unserem Verein zugute. Jetzt bei Gooding mitmachen!

Schnelle Spende per PayPal:

Alle eingehenden Spenden werden für Notfälle, die täglich an allen Ecken und Enden auftauchen, verwendet.

spenden

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Mehr Möglichkeiten uns und unseren Hunden zu helfen finden Sie auf folgender Seite: Jetzt helfen »

DragonNovember 2020

Auf Facebook teilen
Kategorie: Lara van Rijswijk, Rüden, Bereits in Deutschland
Von: Lara van Rijswijk
Dragon im Dezember 2019

Dragon im November 2020

Dragon im September 2019

Dragon im November 2020

Dragon im September 2019

Dragon im November 2020

Dragon im September 2019

Dragon im November 2020

Dragon im September 2019

Dragon im November 2020

Dragon im September 2019

Dragon, der heute ca. zweieinhalb Jahre alte (Stand 11/2020) Tricolor-Rüde mit den unübersehbaren Setter-Genen wurde im September 2019 nach dem Stadtfest in Linares gefunden. Drei Mädchen, die in den frühen Morgenstunden auf dem Heimweg waren, entdeckten den abgemagerten und dehydrierten Hundekörper neben dem Bürgersteig liegend. Die Jugendlichen dachten zuerst, sie wären zu spät und Dragon sei schon tot, aber als sie sich näherten, begann der freundliche Jungspund schwach mit dem Schwanz zu wedeln, und als seine neuen Freundinnen ihm etwas Wasser gaben, leckte Dragon ihnen dankbar die Hände. Eins der Mädchen rief seine Eltern an, die mit dem Auto kamen, um den entkräfteten Hund und seine Retterinnen abzuholen. Zu Hause angekommen trug man den vollkommen erschöpften Mischling ins Haus, badete ihn, um ihn von Parasiten zu befreien, gab ihm etwas zu fressen und Wasser – und dann durfte sich Dragon erst einmal richtig ausschlafen. Schon am nächsten Tag stand der liebevolle Teenager auf eigenen Füßen, woraufhin man ihn in die erfahrenen Hände der Freiwilligen der ArcoNatura übergab. Nach einem ersten Check in der Tierklinik wusste man, dass der dankbare Rüde wirklich nur unterernährt und müde war, aber ansonsten ein gesunder und sehr bald sicher extrem aufgeweckter Zeitgenosse sein würde.

Im Mai 2020 kam Bewegung in Dragons Leben und er fand sein zuhause bei einer liebevollen Familie. Der hübsche Hundebub, der inzwischen auf den Namen „Bel Ami“ hört, kennt inzwischen die gängigen Grundkommandos, legt bei der Ausführung jedoch ein gewisses Maß an Eigeninitiative an den Tag, was bedeutet, dass er hier noch etwas zuverlässiger sein könnte. Leider scheint er auch in Stresssituationen nicht sehr belastbar zu sein- er schnappt dann und hat auch sein Herrchen und Frauchen bereits mit den Zähnen erwischt. Dies ist auch der Grund, warum für Bel Ami ein neues Zuhause gesucht wird- so schwer dies allen Betroffenen fällt. Die meiste Zeit ist er nämlich ein ausgesprochen lieber und anhänglicher Kerl, der sich freundlich und verschmust zeigt.

Da Bel Ami unübersehbar ein Jagdhund ist und einen großen Bewegungsdrang hat, suchen wir für ihn eine Familie, die sportlich und humorvoll ist. Auf alle Fälle muss Hundeerfahrung vorhanden sein und es sollten keine Kinder im Haushalt leben. Wir wissen, dass es nicht leicht sein wird, für Bel Ami ein neues Zuhause zu finden, doch wir sind zuversichtlich, dass sich auch für diesen Topf der passende Deckel finden wird. Möchten Sie sich dieser Herausforderung stellen und eines Tages stolz auf ihren alltagstauglichen Begleiter blicken?


Folge uns!

Wir sind nach §11 TierSchG zertifiziert.