Start » Vermittlung » Zuhause gefunden » Mehr von Daheim

ZERGportal.de - Das soziale Tierschutznetzwerk für Tiere in Not
Über 10.000 Nottiere warten auf ein Zuhause.
Unterstützen Sie uns mit Prämien aus Ihren Online-Einkäufen! Es kostet Sie nichts. Sie müssen sich nicht registrieren. 100% der Prämie kommen unserem Verein zugute. Jetzt bei Gooding mitmachen!

Schnelle Spende per PayPal:

Alle eingehenden Spenden werden für Notfälle, die täglich an allen Ecken und Enden auftauchen, verwendet.

spenden

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Mehr Möglichkeiten uns und unseren Hunden zu helfen finden Sie auf folgender Seite: Jetzt helfen »

DuniaDezember 2019

Auf Facebook teilen
Kategorie: Zuhause (dank Partnerverein)
Von: Carmen Reimer
Dunia im November 2016

Dunia im November 2016

Kontakt:

Dunia hat ihr Zuhause in Spanien gefunden. Alles Gute, Dunia.

Man sollte meinen, dass alle Perreras (also die staatlichen Zwinger mit den angeschlossenen Tötungsstationen) in Spanien dankbar sind, wenn Tierschutzorganisationen kommen und einige der Hunde retten. Leider ist die Realität eine andere. Längst nicht alle der Tierauffangstationen wollen sich hinter die Kulissen schauen lassen und das Töten der verwahrten Vierbeiner ist günstiger und weniger zeitraubend als die Übergabe der oft sowieso schon schwerkranken oder verletzten Tiere unter den Blicken echter Tierschützer.

Auch die Perrera in Linares hat bisher ein großes Geheimnis daraus gemacht, was sich hinter den grauen Betonmauern abspielt. Dabei ist es eben genau das, was landesweit in den staatlichen Tiersammelstellen passiert. Dunkle, kleine Zwinger, verzweifelte Kreaturen auf kalten, harten Böden, kranke, verletzte Tiere, die wimmernd in den Ecken liegen – und die ständige Anwesenheit des Tods, sei es durch die kaum zu kontrollierenden Infektionskrankheiten, die unter den nicht geimpften Tieren wüten, oder eben durch die letzte Spritze.

Wieso die Politik in Linares sich im August 2015 änderte und die Rettung durch Tierschutzorganisationen endlich möglich ist, wissen wir nicht, es ist uns auch egal, aber wir hoffen, dass viele Fellnasen eine Chance auf Leben bekommen können… und sich bald auch in den Köpfen vieles ändert und das Töten durch gezielte Kastrationsprogramme und eine Reform der Müllpolitik ein Ende findet.

Auch Dunia konnte die traurige Welt der Perrera hinter sich lassen, weil die Tierschützer der ArcoNatura mal wieder einen dieser unsagbar schweren Besuche in der Hölle wagten, um vergessenen und schon fast verlorenen Seelen eine zweite Chance zu geben.

Die kniehohe Mischlingsdame war übersät von kleinen Verletzungen, die sich entzündet hatten, und es war die ersten Tage erst einmal prioritär dem freundlichen Neuzugang zu zeigen, dass die Menschen es nun gut meinen. Dunia begriff schnell, dass ihr Leben eine Wende genommen hat und sie dankt es ihren neuen Freunden auf die schönste Art. Aus der leidenden kleinen Hündin mit dem melancholischen Blick ist ein aufgewecktes und neugieriges zweijähriges Mädchen geworden (Stand 09/2016), das mit Begeisterung mit ihren vierbeinigen Mitbewohnern spielt, sich an die Menschen anschließt und mit Hingabe kuschelt.

Dunia wünscht sich eine liebevolle und humorvolle Familie, die ihr die schönen Seiten des Daseins zeigen möchte, von A wie Ausflug bis Z wie Zärtlichkeit.

 

www.youtube.com/watch


Folge uns!

Wir sind nach §11 TierSchG zertifiziert.