Start » Vermittlung » Zuhause gefunden » Mehr von Daheim

ZERGportal.de - Das soziale Tierschutznetzwerk für Tiere in Not
Über 10.000 Nottiere warten auf ein Zuhause.
Unterstützen Sie uns mit Prämien aus Ihren Online-Einkäufen! Es kostet Sie nichts. Sie müssen sich nicht registrieren. 100% der Prämie kommen unserem Verein zugute. Jetzt bei Gooding mitmachen!

Schnelle Spende per PayPal:

Alle eingehenden Spenden werden für Notfälle, die täglich an allen Ecken und Enden auftauchen, verwendet.

spenden

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Mehr Möglichkeiten uns und unseren Hunden zu helfen finden Sie auf folgender Seite: Jetzt helfen »

EspineteNovember 2019

Auf Facebook teilen
Kategorie: Zuhause
Von: Lara van Rijswijk
Espinete im September 2019

Kontakt:

Espinete ist nach 40670 Meerbusch gezogen. Alles Gute, Espinete. Herzlichen Dank, Frau W.

Sechs lange Jahre wartet Espinete schon darauf, dass ihn jemand im Tierheim entdeckt und mit in ein richtiges Zuhause nimmt – aber langsam merkt der schon 11 Jahre alte (Stand 09/2019) Rüde, dass seine Hoffnungen wohl umsonst sind, und mit jedem Tag, an dem das Sonnenlicht früher geht und der Wind abends doch schon kühler wird, schwinden auch unseren Freunden in Benavente die Hoffnungen, dass es für Espinete noch ein Happy End geben kann. Man muss einfach wissen, dass die Winter in Spanien nicht lang sind, noch nicht einmal besonders kalt, aber für alte Hunde oft doch nicht mehr zu schaffen. Die Feuchtigkeit, der kalte Beton und die einsamen Nächte im Zwinger – Espinete wäre nicht der erste, eigentlich noch sehr fitte Senior, der sich aufgibt und viel früher geht, als er sonst müsste. Aber noch ist er da – und deswegen werden wir alles tun, dass der Hundeopi seinen Lebensabend in einem Körbchen neben der Heizung verbringen darf, dass er gemütliche Spaziergänge mit netten Menschen machen kann und doch noch erfährt, wie es ist, ein geliebter Familienhund zu sein.
Als Espinete vor so vielen Jahren in die Hände der Tierschützer von Benavente kam, war er ein echter Streuner, schon viele Male erfolgreich vor den Hundefängern geflohen und komplett menschenscheu. Heute noch ist es für den schlappohrigen Großpapa nicht leicht, den Zweibeinern zu vertrauen, er braucht viel Zeit, um Freundschaft zu schließen – und er wird wahrscheinlich in seinem Leben nicht mehr die allergrößte Schmusebacke. Aber wer weiß schon, welche Wunder geschehen, wenn Espinete noch eine Chance bekommt – und stellen Sie sich vor, wie groß die Freude unserer Partner in Spanien wäre, wenn sie noch Bilder von ihrem Sorgenkind bekommen würden, wie er im eigenen Garten schlummert, ein weiches Körbchen besitzt, sich einer liebevollen Massage hingibt und (es ist ja kein Geheimnis, dass Cocker bestechlich sind) sich noch einen Keks erbettelt.
Wenn Sie einen warmen und weichen Platz für unseren Opi haben, wenn Sie nichts mehr von ihm erwarten, sich aber über alles freuen, was er noch zu geben hat, dann sind Sie der richtige Mensch für Espinete… bitte lassen Sie diese kleine vergessene Seele nicht im Tierheim sterben!


Folge uns!

Wir sind nach §11 TierSchG zertifiziert.