Start » Vermittlung » Zuhause gefunden » Mehr von Daheim

ZERGportal.de - Das soziale Tierschutznetzwerk für Tiere in Not
Über 10.000 Nottiere warten auf ein Zuhause.
Unterstützen Sie uns mit Prämien aus Ihren Online-Einkäufen! Es kostet Sie nichts. Sie müssen sich nicht registrieren. 100% der Prämie kommen unserem Verein zugute. Jetzt bei Gooding mitmachen!

Schnelle Spende per PayPal:

Alle eingehenden Spenden werden für Notfälle, die täglich an allen Ecken und Enden auftauchen, verwendet.

spenden

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Mehr Möglichkeiten uns und unseren Hunden zu helfen finden Sie auf folgender Seite: Jetzt helfen »

KaleaOktober 2020

Auf Facebook teilen
Kategorie: Zuhause
Von: Carmen Gebler
Kalea im September 2020

Kontakt:

Kalea ist nach 821240 Olching gezogen. Alles Gute, Kalea. Herzlichen Dank, Familie D.

„Irgendwo im Nirgendwo“ umschreibt wohl am besten den Fundort unserer zahlreichen Neuzugänge im Sommer 2020 in Huelva. Tierschützer entdeckten fernab jedes Dorfes eine ganze Kolonie Hunde – unter anderem Hundemama Kalea und ihren Nachwuchs, sieben zuckersüße Welpen in allen möglichen Farben und Schattierungen.

Kalea ist eine drei Jahre alte Jagdhund-Mix-Dame, die bei der Wahl der Väter ihres Nachwuchses wohl nicht sehr wählerisch war. Schwarz, weiß, braun, gefleckt- ein bunter Mix tummelte sich da und es dauerte nicht lange, bis alle Kalea- Kinder begeisterte Fans hatten und ihr Ticket für den nächsten Transport nach Deutschland lösten. Wie so oft blieb einzig die liebevolle Mama ohne ernsthafte Interessenten. Die Familie, die eines von Kaleas Kindern adoptiert hatte, konnte nicht mit ansehen, dass die Hündin als einzige in Spanien zurückbleiben sollte, bot sich kurzerhand als Pflegestelle an und nahm die bildschöne Hundedame bei sich auf.

Ja, und hier ist sie nun: die Kalea, die im Tierheim ganz deutlich von ihren halbstarken Welpen gestresst war, die sich unsicher und zurückhaltend zeigte, genau diese Kalea blühte in ihrem „Zuhause auf Zeit“ bereits innerhalb der ersten Tage auf. Stolz begleitet sie „ihre“ Menschen beim Spaziergang, beim Joggen und sogar schon am Fahrrad, sie ist immer bemüht, alles richtig zu machen und entpuppte sich als echt Frohnatur. Ausgelassen tollt sie sowohl mit ihrer Tochter als auch mit der erwachsenen Hündin ihrer Pflegefamilie durch den Garten, scheint erst jetzt zu entdecken, dass ein ausgeprägter Spieltrieb in ihr schlummert und drückt ihre Freude und Dankbarkeit mit einem breiten Grinsen über das ganze Gesicht aus. Schmuse- und Streicheleinheiten genießt unsere lackschwarze Schönheit in vollen Zügen. Nichts ist mehr von der gestressten und überforderten Mami übrig, die im Tierheim schüchtern in die Kamera blickte- nein, Kalea kostet ihr neues Leben so richtig aus und macht jedem Freude, der sie kennenlernt. Auch fremden Menschen und Hunden gegenüber verhält sich unser kleines „Cleverle“ stets vorbildlich- sie achtet sehr auf „ihren“ Menschen, möchte gefallen und sucht keinen Streit. Apropos Cleverle: Kalea verfügt über eine ausgesprochen gute Nase der Marke „Riechkolben“, was nicht verwunderlich ist, wenn man ihre Ähnlichkeit mit einer Bracke bemerkt. Ein solch ausgeprägter Geruchssinn bedingt natürlich auf der einen Seite vermutlich auch einen vorhandenen Jagdtrieb, ist jedoch für gemeinsame Aktivitäten wie Mantrailing oder Suchspiele der absolute Jackpot.

Kalea ist eine hinreißende Hundedame, die mit ihrer lieben und zärtlichen Art die Herzen ihrer Pflegefamilie wirklich in wenigen Stunden komplett erobert hat. Die ca. drei Jahre alte (Stand 09/2020) Lady wünscht sich ein Zuhause mit sportlich aktiven Menschen, die sich darauf freuen, gemeinsam mit ihr durchs Leben zu gehen und gemeinsam das große Potential dieser ganz besonderen Hündin zu entdecken. Hundeerfahrene, kuschelfreudige und humorvolle Leute sollten es sein, gerne mit einem souveränen Ersthund (der jedoch keine Voraussetzung für eine Vermittlung ist)- das wäre Kaleas Vorstellung vom perfekten Heim!


Folge uns!

Wir sind nach §11 TierSchG zertifiziert.