Start » Vermittlung » Zuhause gefunden » Mehr von Daheim

ZERGportal.de - Das soziale Tierschutznetzwerk für Tiere in Not
Über 10.000 Nottiere warten auf ein Zuhause.
Unterstützen Sie uns mit Prämien aus Ihren Online-Einkäufen! Es kostet Sie nichts. Sie müssen sich nicht registrieren. 100% der Prämie kommen unserem Verein zugute. Jetzt bei Gooding mitmachen!

Schnelle Spende per PayPal:

Alle eingehenden Spenden werden für Notfälle, die täglich an allen Ecken und Enden auftauchen, verwendet.

spenden

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Mehr Möglichkeiten uns und unseren Hunden zu helfen finden Sie auf folgender Seite: Jetzt helfen »

LukasSeptember 2019

Auf Facebook teilen
Kategorie: Zuhause
Von: Marion Wissel

Lukas im August 2019

Kontakt:

Lukas ist nach 44791 Bochum gezogen. Alles Gute, Lukas. Herzlichen Dank, Familie T.

Wer Tierschutz im Süden Europas verstehen will, muss sich auch bewusst darüber sein, dass Straßenhunde in Spanien noch etwas vollkommen Normales sind. Unsere Partner vor Ort können nicht allen Hunden und Katzen helfen, deswegen arbeiten sie neben ihren Aufgaben im Tierheim auch an der Aufklärung der Bevölkerung. Eine bessere Müllpolitik wäre zum Beispiel schon ein Anfang, denn Tiere, die kein Futter finden, vermehren sich nicht – aber auch Kastrations- statt Tötungsprogramme und eine Restriktion der Zucht von Haustieren sind angestrebte Ziele. Doch die Mühlen mahlen langsam, und bis sich entscheidend etwas geändert hat, müssen wir mit den schrecklichen Geschichten von Streunern leben, mit Perreras und verhungernden Welpen – und jeden Tag dankbar sein, dass unsere Freunde in Spanien den Kampf nicht resigniert aufgeben.

Doch kommen wir zu einer Geschichte, die hoffentlich bald ein Happy End findet, nämlich der Lukas‘. Der kleine Mischling hatte Stellung nahe eines Restaurants in Guadalen bezogen. Es ist gut frequentiert, weil es eine tolle Küche anbietet, befindet sich aber abseits aller Wohngebiete. Deswegen wurde auch ein Freiwilliger der ArcoNatura auf Lukas aufmerksam, der sich nach dem Essen freundlich erbot, sich um ggf. vorhandene Reste zu kümmern. Natürlich bekam er einen kleinen Leckerbissen und der Tierschützer fragte in der Küche, ob es denn bekannt sei, wo der kleine Hund hingehöre. Schnell fand man heraus, dass Lukas kein Zuhause hat, er schlug sich schon mehrere Wochen damit durch, die Gäste des Restaurants anzubetteln… Nach einigen Wochen kehrte der ehrenamtliche Helfer der ArcoNatura zurück, um mit seiner Familie zu essen, und wieder wurde er schon von Lukas erwartet. Der freundliche Rüde hatte extrem abgenommen und war von Kletten so verklebt, dass man sich die Schmerzen auf der Haut gar nicht vorstellen möchte. Dieses Mal zögerte unser Freund nicht, die Verantwortlichen der ArcoNatura zu kontaktieren und um Aufnahme von Lukas zu bitten – und natürlich wurde ihm geholfen.

Lukas hat jetzt einen schönen neuen Haarschnitt, er riecht gut und hat schon einiges zugenommen, aber was viel wichtiger ist, er hat Freunde gefunden und die Freude am Leben.

Lukas ist ca. drei Jahre alt (Stand 07/2019) und müsste man ihn beschreiben, dann wäre der Ausdruck „Langbein-Yorkshire“ wohl perfekt. Mit 34cm Schulterhöhe ist er zwar kein Riese, aber deutlich höher als reinrassige Kollegen. Das ist äußerst praktisch, denn man stolpert nicht so leicht über ihn – wird er doch viel weniger übersehen. Lukas ist ein lustiger, hübscher Knopf mit einem sehr sonnigen Gemüt. Er genießt alle Zuwendung, die er nur bekommen kann, wahrscheinlich hat er einfach noch Nachholbedarf und hat auch keinerlei Probleme mit seinen vierbeinigen Mitbewohnern. Freundlich und umgänglich, in einer handlichen Größe, kein Welpe mehr, aber doch noch ein junger Hund, neugierig und fröhlich – was kann man sich mehr wünschen? Wissen Sie auch nicht? Na, dann los, kontaktieren Sie unsere Vermittler/Innen und diese verraten Ihnen gern, wie Lukas (oder einer seiner Freunde) schon bald Ihr Leben bereichern kann.


Folge uns!

Wir sind nach §11 TierSchG zertifiziert.