Start » Vermittlung » Zuhause gefunden » Mehr von Daheim

ZERGportal.de - Das soziale Tierschutznetzwerk für Tiere in Not
Über 10.000 Nottiere warten auf ein Zuhause.
Unterstützen Sie uns mit Prämien aus Ihren Online-Einkäufen! Es kostet Sie nichts. Sie müssen sich nicht registrieren. 100% der Prämie kommen unserem Verein zugute. Jetzt bei Gooding mitmachen!

Schnelle Spende per PayPal:

Alle eingehenden Spenden werden für Notfälle, die täglich an allen Ecken und Enden auftauchen, verwendet.

spenden

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Mehr Möglichkeiten uns und unseren Hunden zu helfen finden Sie auf folgender Seite: Jetzt helfen »

NaraSeptember 2019

Auf Facebook teilen
Kategorie: Zuhause
Von: Marion Wissel
Nara im Juli 2019

Nara zuhause

Kontakt:

Nara ist nach 76149 Karlsruhe gezogen. Alles Gute, Nara. Herzlichen Dank, Herr G.

Nara ist eine ganz besonders gelungene Komposition. Von außen vertritt sie den Punk mit Einschlägen der Hippie-Bewegung, von innen ist sie so harmonisch wie Bachs „Air“ und so farbenfroh wie Vivaldis „Vier Jahreszeiten“.

Der lustige Strubbelkopf, der in Linares gerade die Tierschützerherzen zum Schmelzen bringt, ist gerade erst fünf Monate alt (Stand 07/2019). Nara ist ein Yorkshire-Mix, wobei man beim besten Willen nicht sagen kann, was noch in dieser niedlichen Knutschkugel steckt. Die kleine Hündin tauchte Anfang Mai in der Innenstadt Linares‘ auf, wo sie sich unter einem Auto versteckte. Gerade so junge Hunde dehydrieren schnell, und wäre Nara dort eingeschlafen, ohne entdeckt zu werden, ihr Todesurteil wäre wohl schon unterschrieben gewesen. Aber zum Glück gehen Kinder oft mit sehr offenen Augen durch die Welt, und ein Mädchen rettete Nara, die körperlich vollkommen erschöpft war. Die junge Tierfreundin wusste sogar, was jetzt am besten zu tun ist, und bat ihren Papa, den zitternden Hund zur ArcoNatura zu fahren, dort würde ihm schon geholfen werden. So geschah es.
Nach einem erfreulich verlaufenen Erstcheck in der Tierklinik, wo Nara wieder ein wenig aufgepäppelt wurde, durfte die Prinzessin zur Erholung in eine Pflegefamilie ziehen. Junge Hunde, wie unsere Nara, haben noch kein ausgereiftes Immunsystem, den Straßenhunden fehlt der Impfschutz und so wäre das Tierheim noch ein viel zu gefährlicher Ort für die kleine Lakritznase.

So lernt Nara jetzt bei netten Leuten schon mal das kleine Hunde-Einmaleins. Sie ist für ihr Alter schon extrem ausgeglichen und ruhig, vor allem aber ist sie sehr anhänglich und menschenbezogen. Nara braucht eine liebevolle und geduldige Familie, die ihr all die Liebe gibt, nach der sich unser bezauberndes Fräuleinchen sehnt – aber natürlich ist Nara auch ein junger, lustiger Hund, und sie wünscht sich selbstverständlich, dass ihre neuen Besitzer auch lustig sind und etwas von Bällen verstehen.

Sie fühlen sich angesprochen? Dann setzen Sie sich doch mal mit uns in Verbindung! Vielleicht stehen Sie schon bald mit klopfendem Herzen bei der Ankunft einer unserer Transporte und warten darauf, ihre neue Freundin in die Arme schließen zu dürfen…


Folge uns!

Wir sind nach §11 TierSchG zertifiziert.