Ada lebt jetzt in 41542 Dormagen. Alles Gute, Ada. Herzlichen Dank, Familie H.
Rasse:
Chihuahua-Mischling
Alter:
März 2016
Größe:
ca. 20 cm Stand Juli 2016
Gewicht:
Gechipt:
ja
Geimpft:
ja
Kastriert:
nein
Verträglich mit Hunden?
ja
Verträglich mit Katzen?
nicht getestet
Für Kinder geeignet?
ja
Check auf Mittelmeer-Krankheiten:
nicht getestet

Cuteness- Alarm im Doppelpack! Falls Sie bereits beim Genuss kleiner Mengen an Süßem einen Zuckerschock bekommen, setzen Sie sich besser, bevor Sie die Fotos der Geschwisterchen Ada und Sira ansehen, denn was Sie hier erwartet, ist die pure Niedlichkeit auf derzeit stolzen 20 cm Rückenhöhe.Die beiden Welpen mit den großen Kulleraugen wurden in einem Karton auf einem Feld entdeckt, erst wenige Wochen alt, mitten in der prallen Sonne. Offensichtlich entstammten sie einem ungewollten Wurf und wurden deshalb einfach entsorgt. Zum Glück meinte es das Schicksal gut mit den beiden Zwergen, sie wurden rechtzeitig gefunden und schnellstens in einer liebevollen Pflegefamilie untergebracht, die sie aufpäppelte. Was sich so salopp liest, ist in Wahrheit echte Knochenarbeit. Damit die Welpen überleben, brauchen sie mindestens alle 2 Stunden ihr Fläschchen (auch nachts!), sie müssen warm gehalten werden, ihre Hinterlassenschaften müssen aus dem Welpenbett entfernt werden und natürlich brauchen die Kleinen auch eine Menge Körperkontakt, um die Mutter zu ersetzen, der sie so grausam weg genommen wurden. Wir haben allergrößten Respekt für unsere Pflegefamilien und sind unendlich dankbar, dass es sie gibt und sie sich Tag und Nacht so für unsere Schützlinge einsetzen. Der einzige Dank ist am Ende das Wissen, ein oder mehrere Leben gerettet zu haben und sie eines Tages mit einem lachenden und einem weinenden Auge in ein neues, glückliches Leben zu entlassen. Wir wissen nicht, welche Rassen bei der Entstehung unserer beiden Zuckerschnecken mitgewirkt haben, anhand der großen Ohren vermuten wir einen Chihuahua- Einschlag, die schwarze Nase deutet jedoch auf mindestens eine andere Beteiligung hin. Eigentlich ist es auch völlig egal, denn die beiden Prinzessinnnen sind perfekt, so wie sie sind, und nur das zählt.Ada wirkt zwar auf den Fotos etwas schüchterner und zurückhaltender als ihre Schwester Sira, aber auch sie hat es faustdick hinter den Ohren. Nichts ist mehr übrig, von dem verlassenen, ängstlichen Welpchen, das zitternd in einem Pappkarton saß. Mit ihren großen, runden, unschuldig dreinblickenden Kulleraugen versucht sie zwar gekonnt, zu überspielen, dass auch ihr der Schalk im Nacken sitzt, doch dies nimmt ihr nach einigen Streichen nun niemand mehr ab. Wenn Sie jedoch reumütig ankommt und mit bittendem Blick um Verzeihung bittet, bringt sie jeden Widerstand zum Schmelzen und man kann ihr einfach nicht böse sein.Wir wünschen uns für die kleine Ada eine humorvolle, streichelfreudige und abenteuerlustige Familie, die der kleinen Prinzessin zeigt, wie schön das Leben als geliebtes Familienmitglied ist. Wenn Sie sich jetzt vorstellen, wie es wäre, wenn diese kleine Zuckerschnecke wohlig schnarchend, eingerollt auf Ihrem Schoß liegt, das Welpenbäuchlein warm in Ihrer Hand- muss ich wirklich noch Überzeugungsarbeit leisten?

Share on facebook
Facebook
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email