Akira

Rasse:
Podenco
Alter:
ca. 2016
Größe:
klein
Gewicht:
Gechipt:
ja
Geimpft:
ja
Kastriert:
ja
Verträglich mit Hunden?
ja
Verträglich mit Katzen?
nicht getestet
Für Kinder geeignet?
nicht getestet
Check auf Mittelmeer-Krankheiten:
negativ

Akira wartet schon mehrere Jahre darauf, dass sich jemand für sie begeistern kann. Doch unsere bildhübsche Podenca aus Malaga hat sich keinen Tag die Laune verhageln lassen.

Akira wurde vor drei Jahren von den Tierschützern der APA La Sonrisa Peluda aus dem staatlichen Zwinger befreit und in die Obhut des kleinen Tierheims genommen. Niemand ahnte, dass aus der fröhlichen und energiegeladenen Podenca ein Dauergast werden sollte. Akira war schwer krank, als sie von unseren Partnern in Malaga aufgenommen wurde. Niemand wusste so recht, ob sie die traurige Zeit im Zwinger je ganz hinter sich lassen würde – aber unser knallroter Flummi hat sich in Windeseile erholt und ist jetzt eine echte Alleinunterhalterin.

In Malaga wohnt eine Tierschützerin in der Einrichtung, die Hunde sind also nie alleine und Langzeitbewohner wie Akira dürfen auch in das Haus der wundervollen Dame, die ihr Leben ganz den vergessenen Seelen gewidmet hat. Aber ein Tierheim bleibt ein Tierheim und unsere Freunde in Spanien träumen davon, dass auch die Unsichtbaren, wie Akira, irgendwann einmal eine richtige Familie ihr Eigen nennen dürfen.

Das lustige Fledermausohr ist überall mittendrin statt nur dabei. Ruhe ist für Akira ein absolutes Fremdwort, und das ist im Tierheim, wo immer Reize auf sie einprasseln, auch kaum zu ändern. Was Akira lernen muss, ist abzuschalten. Im Gegensatz zu den meisten anderen Hunden kann sie nicht dösen oder einfach mal die Sonne genießen, Akira ist dauernd in Bewegung, reagiert auf jeden Stimulus und wenn sie ein Mensch wäre, würde man wohl von ihr sagen, dass sie stets „ein wenig drüber“ ist. Wir wünschen uns deshalb für Akira ein ruhiges Zuhause, wo erfahrene Zweibeiner ihren Bewegungsdrang befriedigen, dann aber auch dafür sorgen können, dass unser Gummiball das so wichtige Ruhen lernen kann. Podencos sind im Haus eigentlich geborene Couchpotatos, die gern schmusen, an der Heizung liegen und aus dem Fenster schauen, vielleicht reicht es einfach schon, wenn Akira die unruhige Umgebung hinter sich lassen kann und in Geborgenheit den Bauch in die Sonne halten darf.

Kinder sind für unser Spielmobil eigentlich kein Problem, aber auch diese sollten groß genug sein, um zu verstehen, dass man Akiras wilden Eskapaden nicht immer nachgeben darf und dass es Ruheplätze geben muss, an denen Akira nicht gestört wird.

Unsere rot-weiße Schönheit ist kein komplizierter Hund, der besondere Menschen braucht. Akira benötigt einfach nur Sicherheit, Vertrauen, Ruhe und Geduld – und natürlich auch Spiel, Spaß, Spaziergänge und Sport, um sich zur richtigen Zeit gezielt auszupowern. Wenn Sie ein Mensch sind, der etwas vom Gleichgewicht zwischen Training und Regeneration versteht und der beides gleichermaßen liebt, dann sind sie der richtige Zweibeiner für unsere Grinsebacke … würden Sie sich vielleicht bei uns melden, um Akiras langjährigen Aufenthalt hinter Gittern endlich zu beenden?

Share on facebook
Facebook
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email