Alera

Rasse:
Podenco
Alter:
ca. 01/2012
Größe:
ca. 50 cm
Gewicht:
Gechipt:
ja
Geimpft:
ja
Kastriert:
ja
Verträglich mit Hunden?
ja
Verträglich mit Katzen?
nicht getestet
Für Kinder geeignet?
nicht getestet
Check auf Mittelmeer-Krankheiten:
noch kein Ergebnis

Alera wieder auf meinem Bildschirm zu haben, versetzt mir einen Stich ins Herz. Schon 2014, als ich das erste Mal für diese wunderschöne und außergewöhnliche Podenca einen Vermittlungstext tippte, hatte ich mich in dieses Fotomodell verliebt. Ihre großen kommunikativen Ohren, ihre knallrote Nase, das seidige rot-weiße Fell und vor allem ihre Augen, die jedem Menschen direkt in die Seele schauen können. Trotz all dieser Merkmale musste Alera zwei Jahre warten, bis sich Fans für sie fanden, und als ich sie damals 2016 auf der Transportliste sah, musste ich mir schon mal ein bisschen die Tränchen verdrücken, denn mit jedem Tag im Tierheim sinkt die Chance – gerade für unsere Galgos und Podencos – eine liebevolle Familie zu finden. Alera hatte dieses Glück und durfte es zunächst auch fünf Jahre genießen. Dann suchte sie ein neues Heim für ihren Lebensabend. Ihr damaliges Zuhause war für die mittlerweile 9 Jahre alte (03/2021) Hündin zu unruhig geworden. Alera zeigte sich durch einen sehr aufgeweckten (und sehr jungen) zweibeinigen Mitbewohner zunehmend gestresst und hatte auch immer mehr Probleme mit der vorhandenen anderen Hündin.

Damals, vor gut einem Jahr, fand Alera dann recht schnell eine Familie, die ihr die Ruhe und den geregelten Ablauf bieten konnte, den unsere sensible Schönheit braucht. Nun ist sie 10 Jahre alt (Stand Mai 2022) und verliert erneut alles, was ihr lieb ist. Geradefür einen Hund, der so viel Beständigkeit braucht wie Alera, gleicht dies einer Katastrophe- auch wenn wir wissen, dass sie sich auch an neue Menschen binden und ihnen eine treue Freundin sein wird. Ihre jetzige Familie schreibt über die hübsche Fledermaus:

„Alera ist eine ruhige und zarte Podenco-Hündin. Sie ist durchwegs gutmütig und hat die Seele einer Katze: Sie hat durchaus ihren eigenen Kopf, ohne aber stur zu sein, liebt das eigene Zuhause und tront gerne auf dem Bett oder Sofa. Lange Spaziergänge liebt sie aber genau so sehr wie sich zu Hause einzumummeln. Sie ist fügsam, aber nicht unterwürfig und lässt sich schnell für verschiedene Dinge überzeugen: Ob Campen, Bergsteigen oder Inlinerfahren, Alera merkt man ihre 9 Jahre nicht an. Insgesamt geht es Alera am besten, wenn sie Halt und Stabilität durch ihre Bezugsperson(en) bekommt. Sie tendiert dazu, in ungewohnten Situationen eher ängstlich zu reagieren und sich zurückzuziehen. Dabei ist sie niemals auch nur im Ansatz aggressiv, sie braucht lediglich viel Ruhe. Daher profitiert sie sehr von (gerne auch älteren) Halter*innen mit Erfahrung und viel Zeit, die ihr ein ruhiges, dennoch aktives Zuhause bieten können. Alera baut sehr schnell Vertrauen und Verbindung auf und ist unglaublich treu. Viel Wechsel und Unbeständigkeit mag sie allerdings nicht so gerne. Durch ihre Personenbezogenheit muss das Alleine-bleiben von Anfang an geübt werden. Fühlt sie sich aber einmal zuhause, kann dieser Ort ihr Halt geben, auch wenn sie alleine bleibt. Weil sie viel Ruhe braucht, sind (kleine) Kinder im Haushalt für sie eher eine Belastung. Andere Hunde im Haushalt ignoriert sie meistens und auch hier zeigt sich ihr gutmütiges Verhalten.“

Es wäre fantastisch, wenn Alera bald zu einer Familie ziehen könnte, bei der sie auf Verständnis trifft, Rückzugsmöglichkeiten findet und natürlich nach wie vor ihren großen Hobbys Spaziergehen, im Garten spielen und Autofahren nachgehen könnte. Alera kennt das Leben im Haus und kommt mit allem und jedem prima zurecht, solange sie nicht „überrannt“ wird. Sie hat einen ruhigen und ausgeglichenen Charakter, möchte aber selbst entscheiden, wann gespielt wird und ob, sie liebt die Ruhe und ihre Plätze, an denen sie genau das findet – mit der Garantie, nicht gestört zu werden. Unsere topfitte Dame läuft vorbildlich an der Leine, das muss sie aber auch, denn wie viele ihrer Artgenossen kann sie nicht frei laufen – der Jagdtrieb des Podencos ist oft stärker als jeder Wunsch, seinen besten Freunden zu gefallen, aber wie gesagt, das stört nicht, denn Alera zeigt sich wirklich ladylike, wenn sie geführt wird. Im Garten lebt sie gern ihren Bewegungsdrang aus, aber da unsere Schönheit eben noch voll im Saft steht, muss dieser entsprechend gesichert sein. Alera war in all den Jahren nicht einmal krank, sie ist geimpft, wurde immer bestens gepflegt und gefüttert. Ich weiß, dass 10 Jahre für einen Hund von 50cm Schulterhöhe schon nicht mehr jung klingen, aber ich versichere ihnen, dass gerade unsere Laufwunder in diesem Alter oft erst gerade Bergfest gefeiert haben und noch viele wundervolle Jahre vor sich liegen haben. Alera ist ein sensibler und empathischer Hund, der super zu einem schon vorhandenen ebenso ruhigen Vierbeiner ziehen könnte. Mit Alera bekommt man den Vorzeige-Podenco für Einsteiger, und ich kann Ihnen nur sagen, dass viele unserer Adoptanten, erst einmal „angefixt“, sagen: „Einmal Podenco, immer Podenco!“ Alera könnte Ihr Start in ein ganz neues Hundehalterleben sein, selbst wenn Sie schon seit Jahren Vierbeiner an Ihrer Seite haben. Vielleicht sind Sie ja aber auch schon ein Fledermausohren-Fan und haben schon ein passendes Pendant zu unserer Schönheit daheim auf der Couch liegen? Bitte, geben Sie Alera eine Chance, sich in Ihr Herz und auf Ihr Sofa zu schleichen!

Share on facebook
Facebook
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email