Camino

Rasse:
Podenco
Alter:
ca. 06/2018
Größe:
ca. 45 cm
Gewicht:
Gechipt:
ja
Geimpft:
ja
Kastriert:
ja
Verträglich mit Hunden?
ja
Verträglich mit Katzen?
nicht getestet
Für Kinder geeignet?
nicht getestet
Check auf Mittelmeer-Krankheiten:
in Behandlung

Wenn Sie unsere Adoptionsseite ein bisschen im Auge haben, kennen Sie vielleicht schon unsere entzückenden Podenco-Welpen Nieves und Laila, die mit ihrer Mama Leona vor kurzem in die Obhut der Arca Huelva kamen. Der welterfahrene und im Umgang mit Menschen allerlei Kummer gewöhnte Papa der kleinen Familie, Camino, schaffte es hingegen über Wochen, den Einfangversuchen der Tierschützer immer wieder zu entgehen. Ein Anwohner fütterte ihn nun zuverlässig jeden Tag und schaffte es tatsächlich, dem scheuen Rüden die Angst vor Berührungen zu nehmen. Als Camino dann so weit war, dass man ihm ein Halsband und eine Leine anlegen konnte, stand seinem Einzug in die Arca nichts mehr im Wege.

Camino hat sich schnell im Tierheim eingelebt.  Er ist – was ja auch seiner Rasse entspricht – immer noch ein ruhiger, zurückhaltender Hund, aber er liebt es inzwischen schon, wenn ihm bekannte Freiwillige ihren Dienst verrichten und danach Zeit haben, mit ihm zu kuscheln. Camino wirft sich dann auf den Rücken, legt seinen Kopf auf die Knie der von ihm geliebten Menschen und lässt sich mit himmlischer Gelassenheit den rosa Bauch kraulen. In Alltagssituationen, bei lauten Geräuschen und unbekannten Zweibeinern merkt man aber noch, dass Camino lange auf der Flucht war und gelernt hat, schnell zu reagieren. Seine zukünftigen Besitzer sollten also in der ersten Zeit ganz besonders vorsichtig sein. Doppelsicherung ist bei den ersten Spaziergängen sowieso für jeden Tierschutzhund mehr als empfohlen, aber unsere pfeilschnellen und springwütigen Laufwunder brauchen natürlich auch entsprechend hohe Zäune im Garten, wobei auch hier eine Schleppleine Sicherheit gibt und niemandem wehtut.

Camino ist ein liebenswerter und zärtlicher Bursche, der einfach noch lernen muss, die Verantwortung, die so schwer auf seine Schultern drückte, an seine Menschen abzugeben. Camino wurde natürlich, wie alle unsere Schützlinge, auf Mittelmeerkrankheiten getestet und hat auch ein perfektes Zeugnis bekommen. Allerdings ist er positiv auf Anaplasmose und wird gerade im Tierheim dagegen behandelt.

Camino wünscht sich eine aktive, humorvolle und liebevolle Familie, die dem hübschen Vierjährigen (Stand 06/2022) zeigen, dass er vertrauen darf und sich auf die Geborgenheit in seinem neuen Zuhause verlassen kann. Er freut sich auf lange Spaziergänge an der Seite seiner besten Freunde und lange, gemütliche Fernsehabende auf einer bequemen Couch … Sind Sie der Mensch, der Caminos Träume Realität werden lässt?

Share on facebook
Facebook
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email