Hebe

Rasse:
Podenco
Alter:
ca. 01/2021
Größe:
ca. 50 cm
Gewicht:
Gechipt:
ja
Geimpft:
ja
Kastriert:
ja
Verträglich mit Hunden?
ja
Verträglich mit Katzen?
nicht getestet
Für Kinder geeignet?
nicht getestet
Check auf Mittelmeer-Krankheiten:
noch kein Ergebnis

Hebe, in der griechischen Mythologie ist das die Göttin der Jugend, und tatsächlich ist unsere Hebe gerade erst ein Jahr alt (Stand 01/22) und bildhübsch. Eine cremefarbene Schönheit mit einer lustigen roten Nase, wie gemacht dafür, an der Seite eines lieben Menschen zu promenieren und bewundernde Blicke auf sich zu ziehen – aber vermutlich geboren im Stall eines Jägers. Missbraucht und aussortiert schlich Hebe allein, traurig und vor Dreck starrend am Stadtrand von Linares herum. Zum Glück war ein Tierschützer der ArcoNatura dort gerade unterwegs und sammelte die zärtliche Hündin ein. Hebe war zwar ängstlich, aber so erschöpft und dankbar, dass sie sich ohne Probleme ins Auto verfrachten ließ, und auch den ersten Check beim Tierarzt und ein Bad nahm sie geduldig in Kauf.

Im Tierheim zeigt sich jetzt langsam Hebes lustiges Wesen. Sie verträgt sich prima mit den anderen Hunden und hat schon viel gelernt, was das freundschaftliche Kräftemessen unter Teenagern angeht. Auch mit den Zweibeinern, denen sie täglich begegnet, kommt Hebe immer besser zurecht. Am Anfang war sie eher vorsichtig und es ist nicht zu übersehen, dass unser Sahne-Baiser sicher schon Erfahrungen mit Schlägen und Tritten machen musste, aber mit jeder Stunde fasst Hebe mehr Vertrauen. Schon jetzt folgt sie manchen Tierschützern auf Schritt und Tritt während der anfallenden Aufgaben, schiebt liebevoll die leuchtend rote Nase in die bekannte Hand, fragt zärtlich nach Aufmerksamkeit und Streicheleinheiten (und ist immer dankbar, wenn auch noch ein Keks abfällt).
Hebe sucht nun eine aktive und geduldige Familie, die ihr helles Köpfchen fordern und fördern kann, aber auch weiß, dass sie eine kleine Mimose adoptiert und warten muss, bis das eigentlich so fröhliche Mädchen angekommen ist, um mit ihr die Welt zu erobern. Hunde wie Hebe haben ihren eigenen Rhythmus, und manchmal ist es schwierig zu warten, bis eine schüchterne Knospe zu einer wundervollen Blüte wird – aber das Warten lohnt sich, und im Fall einer Schönheit und eines sportlichen Nachwuchsstars wie Hebe doppelt.

Das Abenteuer Podenco wird viel zu schnell abgelehnt, weil ein falsches Bild über diese witzigen Begleiter in den Köpfen der Menschen verankert ist. Es stimmt, der Podenco ist ein lauffreudiger Jagdhund und es kann lange dauern, bis ein Vertreter dieser Rasse unbesorgt von der Leine gelassen werden kann, aber das ist kein Problem, das nur die Podencos trifft (zumal es wie bei jeder Rasse auch vom Charakter des einzelnen Hundes abhängt) und es gibt genug andere Möglichkeiten, dem Podenco genug Bewegung zu verschaffen. Hundesport, Toben im Garten, auch das Laufen am Fahrrad, Joggen und vieles andere sind hervorragende Alternativen. Auf dem Pro-Konto der pfiffigen Spanier finden sich hingegen viele Punkte, die weitaus interessanter sind. Der Podenco ist im Haus meist ein überaus ruhiger und ausgeglichener Zeitgenosse. Er neigt weder zum Kläffen noch zum übermäßigen Beschützen, er bewegt sich fast lautlos und genießt Streicheleinheiten über alles. Als souveräner Arbeitshund lernen die meisten auch sehr schnell, wie man problemlos alleine bleibt, ohne vor Langeweile die Wohnungseinrichtung zu verschönern oder die Schuhe der Familie mit zusätzlichen Luftlöchern zu versehen.

Also lassen Sie sich nicht durch einseitige Informationen beeindrucken, sprechen Sie lieber mit Menschen, die ihr Herz schon einem Podenco geschenkt haben – Sie werden erleben, dass man von diesen wundervolle Geschichten über geniale Familienhunde hört. Und wenn Sie diesen Menschen glauben und vielleicht auch einen der vielen schon glücklich in Deutschland lebenden Vertreter dieser fantastischen Rasse kennengelernt haben, dann zögern Sie nicht länger und geben Sie unserem genialen Backfisch Hebe (oder einem unserer vielen anderen Fledermausohren) eine Chance auf ein schönes Leben an Ihrer Seite.

Share on facebook
Facebook
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email