Valentina

Rasse:
Podenco
Alter:
ca. 2014
Größe:
mittelgroß
Gewicht:
Gechipt:
ja
Geimpft:
ja
Kastriert:
ja
Verträglich mit Hunden?
ja
Verträglich mit Katzen?
nicht getestet
Für Kinder geeignet?
nicht getestet
Check auf Mittelmeer-Krankheiten:
noch kein Ergebnis

Podenco- Fans, aufgepasst! Ich weiß, es gibt euch da draußen, auch wenn ihr keine besonders große Gruppe seid. Ihr seid jedoch von diesen Hunden derart begeistert und überzeugt, wie kaum eine andere Gemeinschaft von Hundeliebhabern. Ihr bezeichnet eure Sofabesetzer als “Fledermausöhrchen”, “Pödelchen”, “Erdmännchen”, “Mäuseschreck” und “ Faulpelz”- aber ihr liebt eure ganz besonderen, außergewöhnlichen, manchmal sehr schlauen und oft ziemlich vertrottelten spanischen Rotnasen über alles. Ja, genau euch meine ich! Wenn ich sehe, wie viele Podencos in unserer Vermittlung landen, aus welchen Gründen sie bei uns sind und wie ihre Chancen auf eine Vermittlung stehen, ist das kein besonderer Grund zur Freude. Leider lassen sich noch immer viel zu viele Interessenten von den kursierenden Schauergeschichten über die freundlichen Rotnasen beeindrucken und scheuen sich davor, einem von diesen liebenswerten Löffelohren ein Zuhause zu schenken. Es stimmt, der Podenco ist ein lauffreudiger Jagdhund (wenn er nicht gerade zum schlaffreudigen Schnarchhund mutiert) und es gibt tatsächlich Vertreter, die ihr Leben lang in Wald und Flur an der Schleppleine bleiben müssen (wenn es sich nicht gerade um die seltenen Exemplare handelt, die schlicht und einfach keinen Sinn darin sehen, einem Häschen hinterher zu rennen, wenn Frauchen doch später das Futter bequem in der Wohnung serviert). Sie sehen, es gibt auch bei den Podencos (wie bei jeder anderen Hunderasse) das eine oder andere Extrem und ganz, ganz viel dazwischen! Wir können nur sagen: Wenn einmal eine dieser spanischen Grinsebacken ihr Herz erobert hat, wird sie sich dort genauso hartnäckig festsetzen wie auf Ihrem Sofa…

Unsere neueste Grinsebacke wurde vor ungefähr zwei Jahren bei unseren spanischen Partnern abgegeben. Ein Jäger hatte die kleine Hündin in einer kleinen Box gehalten, sofern er nicht gerade mit ihr zur Jagd fuhr, und somit kannte Valentina -genau- nichts. Sie hatte kaum Umweltreize erfahren, viel zu wenig Bewegung gehabt und zu allem Überfluss war eine ihrer Krallen stark entzündet. Nach einer Korrektur der Kralle ist die Entzündung zwar zurückgegangen, Valentina bekommt jedoch dauerhaft ein Medikament, um weitere Schmerzen zu verhindern. Ihrer guten Laune tut dies jedoch keinen Abbruch- Valentina ist zwar Fremden gegenüber anfangs schüchtern, grundsätzlich jedoch eine fröhliche und aktive Hundedame in den besten Jahren, die durchaus Freude am Spielen und an der Bewegung hat. Für einen Keks würde sie vermutlich noch den doppelten Salto aus dem Stand lernen- für den Anfang sollte Sitz und Platz jedoch genügen.

Valentina möchte nun endlich ankommen, ihren Platz bei liebevollen und aktiven Menschen finden, die sie auch mit ihrer kleinen “Behinderung” annehmen und regelmäßig mit ihr zum Tierarzt gehen, um das Problem so gering wie möglich zu halten. Sind Sie die richtigen für unsere lustige Flitzpiepe?

Share on facebook
Facebook
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email