Irina S. schrieb am 5. April 2016

Hallo Frau Bassler!

Ich glaube, ich habe Ihnen noch gar keine Fotos aus dem neuen zu Hause geschickt, da wird es mal höchste Zeit!

Salome hat sich sehr gut eingelebt und weiß schon, wo die besten Plätze sind. Sie weiß sowieso sehr genau, was sie will. Typisch eben 

☺

️.
Auf der Couch fühlt sie sich aber erst seit kurzen wirklich wohl. Vorher war sie immer unsicher, ob sie das darf. Sie kannte das ja nicht. Obwohl sie an sich sehr selbstbewusst ist, deuten einige Verhaltensweisen darauf hin, dass sie in ihrem früheren Leben geschlagen wurde. Trotzdem liebt sie Menschen sehr. Jetzt ist sie knapp ein halbes Jahr bei uns und sie vertraut uns immer mehr.
Was soll ich sagen: sie ist einfach liebenswert, umgänglich, unkompliziert, nervenstark, anpassungsfähig und äußerst höflich. So war sie von Anfang an und wir hätten nicht zu hoffen gewagt, dass sie es uns so einfach macht. Neue Situationen meistert sie souverän, wenn man Ihr Sicherheit gibt und nur ein bisschen Verständnis für sie hat und wir sind schon viel weiter mit ihr, als wir in dieser kurzen Zeit für möglich gehalten hätten. Sie ist uns und unserem Rüden eine zuverlässige und treue Begleiterin geworden, die wir nicht mehr missen möchten.
Im Büro hat sie all meine Kollegen um den Finger gewickelt und niemand nimmt ihr den ein oder anderen Lebensmitteldiebstahl übel . Im Gegenteil: alle Schubläden der anderen Büros sind mittlerweile voll mit Hundekeksen und zu Weihnachten hat sie von der Geschäftsführung einen eigenen Adventskalender bekommen. Sie hat aber auch einen ganz besonderen Charme, dem sich auch Hundehaar- und Sabberphobiker nicht entziehen können. Ich habe übrigens immer Küchentücher und Fusselrolle dabei
Kurzum: Alle lieben Salome  und wir sind sehr dankbar, das sie uns diesen tollen Hund anvertraut haben!

Wir melden uns mal wieder.
Liebe Grüße aus Karlskron

Share on facebook
Facebook
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email